Logo Ö1

Christoph Boschan im ABC der Finanzwelt: "Bildung ist der beste Anlegerschutz"

November 2017 | Ö1

Im ABC der Finanzwelt auf Ö1 erklärt Börsenvorstand Christoph Boschan gemeinsam mit weiteren Experten Begriffe aus der Finanzwelt – von L wie Leverage, über N wie Nasdaq, bis hin zu P wie Portfolio. Dabei betont Boschan einmal mehr die Wichtigkeit von Bildung als Anlegerschutz und warum die Börse als Ort der langfristigen Vermögensanlage die besten Chancen bereit hält.

Jetzt anhören

Logo CNBC

CEO Christoph Boschan live @ CNBC: Aktienumsätze an der Wiener Börse auf höchstem Wert seit 2010

10. Oktober 2017 | CNBC

Im CNBC-Live-Interview sprach CEO Christoph Boschan über die Wiener Börse und den österreichischen Kapitalmarkt: Durchschnittlicher Monatsumsatz auf höchstem Wert seit 2010, Zahl der abgeschlossene Börsenorders auf Rekordniveau und Marktkapitalisierung auf höchstem Wert seit 2008.

Jetzt ansehen (Englisch)

WATERSTECHNOLOGY

The Power of Law

September 2017 | Aggelos Andreou | Waterstechnology.com

Im sehr persönlichen Interview mit Aggelos Andreou von Waterstechnology berichtet Börsevorstand Christoph Boschan über seine ersten Berührungspunkte mit Finanzinstrumenten, die Auswirkungen von MiFID II auf kleinere Börsen und die bisher an der Wiener Börse umgesetzten Projekte.

Jetzt lesen (Englisch)

Die Presse

Christoph Boschan: "Reiche Leute können immer ein Risiko tragen"

4. September 2017 | Beate Lammer | Die Presse

Im Interview mit Beate Lammer von „Die Presse“ erklärt Börsenvorstand, Christoph Boschan, was er unter Umverteilung versteht und warum die Politik den Hebel „Kapitalmarkt“ für die volkswirtschaftliche Entwicklung Österreichs nutzen sollte. Warum Wissen der Schlüssel ist, um von den Überrenditen am Aktienmarkt zu profitieren und mehr zu den Forderungen, die Boschan an die Politik stellt im Interview.

Jetzt lesen

Logo Bloomberg

"Dark Pool Trading flieht nicht wegen MiFID II: Wiener Börse CEO"

21. August 2017 | Gabriella Lovas, Boris Groendahl | Bloomberg / Welt

Christoph Boschan, Vorstand der Wiener Börse, sprach mit Bloomberg über MiFID II und ihre Auswirkungen. Sie werde zu besser geregelten Dark Pools führen, aber die Volumina nicht in transparentere Märkte bringen. Die Richtlinie bestrafe die Börsen, welche während der Krise am meisten zur Stabilität beigetragen haben. Sie sei kostenintensiv, führe aber zu keiner funktionalen Verbesserung, so Boschan.

Jetzt nachlesen

Kurier

"Aktien sind das Einzige, das noch Profit bringt"

11. August 2017 | Irmgard Kischko | Kurier

Christoph Boschan, Vorstand der Wiener Börse, sprach mit dem Kurier über niedrige Zinsen, Ungleichheit und Wege, auch niedrige Einkommensschichten an den Ertragschancen der Wiener Börse zu beteiligen. Er bedauert, dass nur ein kleiner Teil der österreichischen Bevölkerung vom Aufschwung seit 2009 profitiert und betonte die Bemühungen der Wiener Börse, Anlagewissen für jeden zugänglich zu machen.

Jetzt nachlesen

Der Standard

„Geh nicht fort, kauf im Ort“

19. Juni 2017 | Bettina Pfluger | Der Standard

Im Interview mit Bettina Pfluger von „Der Standard“ lag der Fokus auf dem global market, dem neuen Handelssegment der Wiener Börse. Neben 130 US-Aktien können seit kurzem auch die 30 Werte des deutschen Leitindex DAX über die Wiener Börse gehandelt werden. Börsevorstand Boschan thematisierte auch die Finanzbildung, denn „Bildung ist der beste Anlegerschutz“, ist er überzeugt.

Mehr erfahren

Logo Wiener

„Aktien für unsere Kinder“

Mai 2017/5. Ausgabe | Christian Drastil | Wiener

Im „Wiener“ sprach Börsevorstand Boschan über das Thema Financial Education und dass man nicht zu früh damit beginnen kann. Egal, ob es sich um internationale oder heimische Unternehmen handelt, mit Geschichten über diese schafft man es, Kinder schon im frühen Alter für dieses Thema zu begeistern.

Mehr erfahren

Logo Handelsblatt

„Positive Stimmung bei den Investoren“

26. Juni 2017/Nr. 120 | Hans-Peter Siebenhaar | Handelsblatt

Petr Koblic, CFO sprach im Rahmen des Interviews mit Hans-Peter Siebenhaar vom „Handelsblatt“ über die goldene Zeit der Privatisierung. Er berichtete über die positive Stimmung bei den Investoren und sieht für die Zukunft großes Potenzial in dem Bereich der Start-up-Szene.

Mehr erfahren

Logo Handelsblatt

„Wer Start-up sagt, muss auch Börse sagen“

2. Juni 2017 | Hans-Peter Siebenhaar | Handelsblatt

Im Handelsblatt-Interview spricht Christoph Boschan, CEO der Wiener Börse, über seine Anliegen an die Regierung. Am wichtigsten ist für die Wiener Börse, dass ein umfassender Kapitalmarktplan entwickelt wird. Sonderregeln für die österreichische Börse und Unternehmen sollten in Sinne der internationalen Wettbewerbsfähigkeit dringend vermieden werden. Neben unterschiedlichen Entwicklungsperspektiven für Start-Ups liegt ihm auch die Förderung der Anlegerkultur am Herzen.

Mehr erfahren

Logo Franfurter Allgemeine Zeitung

Wiener Börse wendet den Blick nach Westen

21. April 2017 | Michaela Seiser, Christian Geinitz | Frankfurter Allgemeine Zeitung

Wiener Börse-CEO Christoph Boschan spricht mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung über die Orientierung an westlichen Standards was Marktqualität, Produktpalette und die Vermarktung von Services betrifft. Für österreichische Unternehmen bietet die Wiener Börse die „große Bühne“ und ist damit die logische Wahl. Auch zeichnet sich wieder ein steigendes Investoreninteresse ab und die Marktkapitalisierung hat einen Nachkrisen-Höchststand erreicht.

Jetzt lesen

Logo Raiffeisenzeitung

„Wir werden unser Handelsangebot verbreitern“

30. März 2017 | Raiffeisenzeitung

Im Gespräch mit der Raiffeisenzeitung skizziert Börse-CEO Christoph Boschan die positive Entwicklung des Börseplatzes Wien im internationalen Vergleich und betont wie wichtig die aktive österreichische Finanzcommunity für den Kapitalmarkt ist. Boschan spricht über intensive Bemühungen zur Anbindung weiterer internationaler Handelsteilnehmer sowie des Ausbaus des Handelsangebotes. Als Nationalbörse will die Wiener Börse zentraler Ansprechpartner für die Österreicher sein.

Interview (PDF-File 515 KB)

WATERSTECHNOLOGY

Wiener Börse plant MiFID II konforme IT-Lösung

9. März 2017 | Aggelos Andreou | WATERSTECHNOLOGY

Anfang 2018 wird die neue Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente, kurz MiFID II, erstmalig angewendet. Die Wiener Börse plant eine Lösung zur Reportingverpflichtung von OTC-Geschäften bzw. Reporting von Orders und Quotes für Wertpapierfirmen anzubieten. Der neue Service wird – in Anlehnung an MiFID II – TTR II® heißen. Im Interview mit Aggelous Andreou von Waterstechnology berichtet Alexander Racher, Wiener Börse, über die nächsten Schritte betreffend der Entwicklung des Service sowie das Angebot selbst.

Jetzt lesen (Englisch)

Börse Social

Roundtable in der Wiener Börse

Februar 2017 | Christian Drastil | Börse Social

Porr CEO Karl-Heinz Strauss, Heike Arbter (Zertifikate Forum Austria), Christian Drastil (Börse Social Network) und Börse-CEO Christoph Boschan sprachen beim Round Table über die Vorteile des Heimmarktes, die aktuellen Herausforderungen was Regulierungen betrifft und Kleinanleger.

Jetzt nachlesen

Börsen-Kurier

Wie man Unternehmen an die Börse bringt

Februar 2017 | Marius Perger | Börsen-Kurier

Im Gespräch mit dem Börsen-Kurier berichtet Henriette Lininger, Ansprechpartner für börseinteressierte Unternehmen in der Wiener Börse, über die Aktivitäten der Wiener Börse und die Vorteile einer “Heim-Notiz” für Börsekandidaten.

Interview (PDF-File 680 KB)

Börsen-Kurier

So sicher ist der Handel an der Wiener Börse

Februar 2017 | Marius Perger | Börsen-Kurier

Für ein modernes Dienstleistungsunternehmen wie die Wiener Börse steht Sicherheit in all ihren Ausprägungen im Mittelpunkt des Interesses. Rückgrat dieser Sicherheit ist die technische Infrastruktur. Im Interview mit Marius Perger, Börsen-Kurier, berichtet Ludwig Nießen, Technik-Vorstand der Wiener Börse, über die Rolle der Wiener Börse als IT-Serviceprovider und vieles mehr.

Interview (PDF-File 325 KB)

Inside Wirtschaft

Wiener Börse ist klarer Marktführer im Handel mit heimischen Aktien

30. Jänner 2017 | Manuel Koch| Inside-wirtschaft.de

„Die Austrian Investment Story ist mehr als intakt“, sagt Börsevorstand Christoph Boschan im Interview mit Manuel Koch von Inside-Wirtschaft.de. Das bestätigen auch die Zahlen aus 2016. Nicht nur bei den Einzelabschlüssen gab es einen Rekord. Auch das Bondlisting wurde intensiv befeuert.

Glasfläche mit rotem Rahmen