Herr Mag. Helge Rechberger, Raiffeisen Research der Raiffeisen Bank Internatio
30.04.2021, 18:01:10
Helge Rechberger: Sell in May and go away – was ist dran am Börsenspruch? Kann man Saisonalität als Anlagestrategie sehen?

Herr Mag. Helge Rechberger (Leiter Abteilung Aktienmarktanalyse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.

Letzter Börsentag im April, da kommt automatisch die Farge auf, ob im Mai das alte Sell in May an go away gilt. Aber ist das eigentlich ein Medienspruch oder ist was dran am alten Börsenspruch? Kapitalmarktanalyst Helge Rechberger: "Wenn man sich das genauer anschaut: es ist in sehr vielen Jahren nachgewiesen, dass es da einen Zusammenhang gibt." Kann man Saisonalität also als Anlagestrategie anwenden? Immerhin gibt es ja noch mehr Saisonalitätseffekte an der Börse: Halloween-Effekt ("Remeber to be back by November", Jahresendrallye etc. Außerdem: Inflation, Notenbanken, Mangel an Anlagealternativen – was ist zu erwarten für die Börsen?


Besprochene Instrumente

Austrian Traded Index in EUR

NEU: Podcast

Der Wiener Börse Podcast ist jetzt auf allen gängigen Podcast-Kanälen verfügbar:
Apple Podcasts
Spotify
Deezer
Amazon Music
Google Podcasts, uvm.

Die Interviews wurden von Börsenradio.at geführt und hier in einer Prime-Variante zur Verfügung gestellt.