Die ATX-Beobachtungsliste ist als Reihung aller Aktientitel nach den Auswahlkriterien Liquidität (Börse-Geldumsatz) und kapitalisiertem Streubesitz zu verstehen. Monatlich aktualisiert und veröffentlicht dient sie als Entscheidungsgrundlage (25/25 Regel) für die etwaige Neuaufnahme und/oder Streichung von Aktientiteln bei der halbjährlichen Überprüfung der ATX-Zusammensetzung im März bzw. September.

Im Zuge der Feststellung des Auswahlkriteriums "Liquidität" werden bei Neunotierungen die Umsätze der ersten 10 Handelstage nicht in die Überprüfung einbezogen.
 

Downloads