Seit 5. November 1999 erfolgt der Handel mit Wertpapieren an der Wiener Börse über Xetra® (Exchange Electronic Trading). Xetra® ist eine vollelektronische Handelsplattform der Deutsche Börse AG für Aktien, Anleihen und strukturierte Produkte. Die Xetra®-Marktmodelle für die Wiener Börse beinhalten die Handelsverfahren Fortlaufender Handel (mit mehreren Auktionen), die einmalige, untertägige Auktion und die Fortlaufende Auktion.
In Xetra® werden alle erteilten Kauf- und Verkaufsorders in einem zentralen Computersystem gegenüberstellt und, sofern der Preis (Limit) und das Volumen passen, automatisch zusammengeführt.