Aktien sind eine Anlage in ein Wirtschaftsunternehmen, kein kompliziertes Finanzprodukt. Ein Aktionär wird einer von vielen Inhabern eines Unternehmens und ist damit am Unternehmenserfolg beteiligt. Zusätzlich zur Chance auf Kursanstiege winken viele Unternehmen regelmäßig mit Dividenden – also jährlichen Gewinnausschüttungen.

Über die letzten 30 Jahre betrachtet, machten Dividendenzahlungen bei den 20 größten und meistgehandelten österreichischen Aktien die Hälfte der Rendite aus. Das zeigt die Entwicklung des Performance-Index ATX Total Return. Der ATX TR spiegelt die 20 österreichischen Top-Unternehmen im heimischen Leitindex ATX inklusive der von ihnen ausgeschütteten Dividenden wider. Er ist ein Performance-Index, genauso wie der deutsche Leitindex DAX.

Stabilität im Depot

Österreichische Aktien stehen für stabile Werte mit einer Rendite von 6-7 % jährlich. Diese entsprechen der jährlichen Entwicklung des ATX seit 1991 und zeigen gleichzeitig, worauf es bei einem Aktieninvestment ankommt: Langfristigkeit. Unterjährig mag es an den Börsen auf und ab gehen. Doch wer eine langfristige Investitionsstrategie verfolgt, gleicht kurzfristige Schwankungen aus und der Zinseszinseffekt kann seine ganze Schlagkraft entfalten.

Disclaimer

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den angeführten Informationen und Berechnungen um Werte aus der Vergangenheit handelt, aus denen keine Schlüsse auf die zukünftige Entwicklung oder Wertbeständigkeit gezogen werden können. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit.
Die Angaben in dieser Publikation stellen keine Finanzanalyse oder Anlageempfehlung der Wiener Börse AG dar. Es handelt sich um eine reine Marketingmitteilung, die nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt wurde und auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen unterliegt.

 

ATX TR inkl. Dividenden

ATX

1 Monat
-1,71 %
YTD
-1,12 %
1 Jahr
-2,87 %