Die erweiterte T7-Auftragsbuchschnittstelle (T7 EOBI) stellt das gesamte sichtbare Auftragsbuch bereit, indem Informationen zu jeder einzelnen Auftrags- und Angebotsseite sowie Ausführungs- und Statusinformationen in Echtzeit und un-netted veröffentlicht werden. Die Schnittstelle ist für eine ausgewählte Gruppe von Terminmarkt-Benchmark-Produkten und für alle Kassamarkt-Produkte verfügbar und bietet eine Alternative zu Empfängern der T7 Enhanced Market Data Interface (T7 EMDI).

Obwohl die meisten verwendeten Funktionskonzepte denen von T7 EMDI ähneln, bietet die Schnittstelle mehr Transparenz und Effizienz bei gleichzeitig hohem Durchsatz und minimaler Latenz. Der T7 EOBI verbreitet öffentliche Marktdaten mit folgenden Merkmalen:

  • volle Markttiefe; Es gibt keine Tiefenbeschränkung
  • Informationen werden in Form von Binärnachrichten fester Länge gesendet
  • Intelligentes Packen von Nachrichten in ein Datagramm durch Einbeziehen von sich wiederholender Entitäten nur einmal in einer Nachricht
  • Nutzung des weit verbreiteten FIX-Standards zur Reduzierung des Integrationsaufwands und der laufenden Supportkosten
  • Entsprechende Referenzdateninformationen stehen über die vorhandene T7-Referenzdatenschnittstelle (T7 RDI) und die T7-Referenzdatendateien (T7 RDF) zur Verfügung
  • Verbreitung inkrementeller Nachrichten (nach Statusänderungen) und aller Snapshots Nachrichten folgen einer Veröffentlichung in der folgenden Reihenfolge:

1. Seite (Bid erstes, Angebot zweites)
2. Preis (bester Preis zuerst)
3. Zeit (höchste Zeitpriorität zuerst)

Bei Fragen steht Ihnen der Opens internal link in current windowTechnische Helpdesk gerne zur Verfügung.

Technischer Helpdesk

An Handelstagen von 8:00 bis 18:00 Uhr.

it_helpdesk(a)wienerboerse.at
T +43 1 531 65-170

Weitere Informationen zu technischen Schnittstellen Xetra® T7