(GDR) Hinterlegungsscheine für ausländische Aktien, die nach dem Vorbild der American Depositary Receipts (ADR) entwickelt wurden und das Eigentum von Aktien einschließlich bestimmter Rechte, wie z. B. des Rechts auf Dividende, verbriefen. Ein GDR kann sich auf eine oder mehrere Aktien bzw. auch nur auf einen Aktienbruchteil beziehen. GDRs werden an Börsen weltweit stellvertretend für die Original-Aktien gehandelt.

ABC
DEF
GHI
JKL
MNO
PQR
STU
VWX
YZ
Bulle & Bär mit Weltkugel

Internationale Aktien im global market der Wiener Börse günstig handeln.

Jetzt informieren