Beispiel:
Unternehmen XYZ AG
Anzahl der Aktien: 10.000.000
Preis / Aktie: 120 EUR

Aktiensplit2


Aktiensplit im Verhältnis 1:10
Neue Aktienanzahl: 100.000.000
Preis / Aktie: 12 EUR

Aktiensplit


Das Grundkapital und der Gesamtaktienwert bleiben unverändert. Ein Aktienbesitzer, der vor dem Split eine Aktie mit dem Kurswert 120 Euro besessen hat, besitzt nach dem Aktiensplit 10 Aktien à 12 Euro, was wiederum einem Kurswert von 120 Euro entspricht. Es gibt daher keinen Kursverlust in der Aktie, sondern nur eine Berichtigung um die Anzahl der Aktien laut Aktiensplit-Verhältnis.(Indexstand und Korrekturfaktor bleiben unverändert).

Bei einer Aktienzusammenlegung (Reverse Stock Split) handelt es sich um das Gegenteil eines Aktiensplits. 
Die Aktiengesellschaft verringert die Anzahl der ausgegebenen Aktien mit dem Ziel, den Börsekurs zu erhöhen. Das Grundkapital der Aktiengesellschaft und der Gesamtwert der Aktien bleiben dabei unverändert.

Ein Aktienbesitzer, der vor dem Split 100.000 Aktien mit dem Kurswert 1,20 Euro besessen hat, besitzt nach der Aktienzusammenlegung (Verhältnis 10:1)  10.000 Aktien à 12 Euro, was wiederum einem Kurswert von 120.000 Euro entspricht. Es gibt daher keinen Kursverlust in der Aktie, sondern nur eine Berichtigung um die Anzahl der Aktien laut Aktiensplit-Verhältnis. (Das Grundkapital der Indexstand und der Korrekturfaktor bleiben unverändert)

Indexberechnung