Sehr häufig wird in der Indexberechnung der Divisor an Stelle des Korrekturfaktors verwendet. Die Aufgaben
des Divisors und des Korrekturfaktors sind ident. Veränderungen der Gesamtindexkapitalisierung, welche
durch Änderungen der Indexzusammensetzung oder durch Kapitalmaßnahmen der Indexmitglieder hervorgerufen werden, sind auszugleichen, um den Index vor und nach der operativen Anpassung auf
dem gleichen Niveau zu halten.

Indexstand vor der Anpassung = Indexstand nach der Anpassung

Die Berechnung des Divisors unterscheidet sich aber von jener des Korrekturfaktors.
(Divisor = Kapitalisierung / Indexstand)

Divisor Ausgangssituation
Divisor Aktuell