(CDS) Ein zwischen zwei Parteien abgeschlossenes Kreditderivat, das den Handel mit Ausfallrisiken von  Anleihen, Krediten oder Schuldnern ermöglicht. Dabei bezahlt der Sicherungsnehmer dem Sicherungsgeber Prämien. Dieser muss dafür beim Ausfall des Referenzschuldners eine Ausgleichszahlung leisten.

Wählen Sie einen Buchstaben aus

ABC
DEF
GHI
JKL
MNO
PQR
STU
VWX
YZ