Aktionäre von Unternehmen haben bei Erreichen, Übersteigen oder Unterschreiten gewisser Stimmrechtsschwellen die Verpflichtung sowohl den Emittenten als auch die Börse und die FMA zu informieren. Die Schwellen liegen bei folgenden %-Anteilen: 4, 5, 10, 15, 20, 25, 30, 35, 40, 45, 50, 75 oder 90. Börsennotierte Aktiengesellschaften wiederum sind verpflichtet, wesentliche Änderungen der Stimmrechtsverhältnisse zu veröffentlichen.

ABC
DEF
GHI
JKL
MNO
PQR
STU
VWX
YZ