Am 1. April 1999 wurde das Specialist- und Market Maker System an der Wiener Börse eingeführt, um zusätzliche Liquidität in den Handel zu bringen. Der Specialist hat wie ein Market Maker die Aufgabe, verbindlich kompetitive Kauf- und Verkaufsorders zu stellen und in Verbindung mit zusätzlichen Maßnahmen für eine intensivere Betreuung und Vermarktung der Titel und Produkte zu sorgen.