Derivate sind beliebte Absicherungs- und Spekulationsinstrumente, die vielfältige Möglichkeiten bieten, wobei die Risikobereitschaft ganz individuell festgelegt werden kann.

Die Grundstrategien

Marktteilnehmer können untenstehende Grundstrategien verfolgen:

  • Hedger
    verwenden Optionen und Futures, um zum Beispiel ein Aktienpaket gegen mögliche Preisverluste abzusichern. Die Begrenzung von Preisverlusten ist durch den im Voraus fixierten Verkaufspreis gegeben.
  • Trader
    versuchen mit Optionen und Futures hohe Gewinne zu erzielen, allerdings auch mit sehr hohem Risiko. Der Erwerb des Basiswertes steht dabei im Hintergrund. Lediglich die rasche Wertveränderung zählt. Sowohl bei steigenden als auch bei fallenden Preisen können Gewinne erzielt werden – wenn die Markteinschätzung stimmt.
  • Arbitrageure
    nutzen Preisunterschiede gleichwertiger Positionen am Kassa- und Terminmarkt, um daraus risikolosen Gewinn zu erzielen.

Die Grundpositionen

Im Folgenden werden die Grundpositionen bei Futures und Optionen angeführt. Am Gewinn-/Verlust-Diagramm lässt sich ablesen, wie hoch die Gewinne und Verluste aus der Position am Ende der Laufzeit sind, wenn der Basiswert verschiedene Werte annimmt.

Bei Futures gibt es zwei Grundpositionen:

Long Futures

Long Futures

Bei dieser Strategie geht der Käufer von steigenden Kursen aus.

Max. Gewinn: Unbegrenzt
Break Even: Kaufpreis des Futures
Max. Verlust: Kaufkurs

Short Futures

Short Futures

Bei dieser Strategie geht der Verkäufer von fallenden Kursen aus.

Max. Gewinn: Verkaufskurs
Break Even: Verkaufpreis des Futures
Max. Verlust: Unbegrenzt

Bei Optionen gibt es vier Grundpositionen:

Long Call

Long Call

Bei dieser Investitionsstrategie geht der Inhaber von stark steigenden Märkten aus.

Max. Gewinn: Unbegrenzt
Break Even: Ausübungspreis plus Optionspreis
Max. Verlust: Optionspreis

Short Call

Short Call

Die Markterwartung des Stillhalters bezüglich der Preisentwicklung ist neutral bis leicht rückläufig.

Max. Gewinn: Optionspreis
Break Even: Ausübungspreis plus Optionspreis
Max. Verlust: Unbegrenzt

Long Put

Long Put

Der Inhaber erwartet eine stark fallende Preisentwicklung.

Max. Gewinn: Ausübungspreis minus Optionspreis
Break Even: Ausübungspreis minus Optionspreis
Max. Verlust: Optionspreis

Short Put

Short Put

Der Stillhalter erwartet eine neutrale oder leicht steigende Preisentwicklung.

Max. Gewinn: Optionspreis
Break Even: Ausübungspreis minus Optionspreis
Max. Verlust: Ausübungspreis minus Optionspreis