Live-Diskussion: Über die Börse zum Global Player – Pioniere von damals und heute

Erfolgsstrategien der ältesten und jüngsten Unternehmen an der Wiener Börse

Mit über 150-jähriger durchgängiger Börsennotiz repräsentieren Porr und Wienerberger die heute ältesten Unternehmen am Wiener Markt – Frequentis und Marinomed Biotech sind als die jüngsten Neuzugänge seit 2019 notiert. Im Rahmen der Panel-Diskussion, veranstaltet in Kooperation mit der Oesterreichischen Nationalbank, berichten Vorstände börsennotierter Unternehmen über ihre individuelle Kapitalmarktgeschichte und diskutieren, warum mehr Eigenkapital für heimische Unternehmen ein Weg aus der Krise ist.

Diskussionsteilnehmer:

Robert Holzmann, Gouverneur, Oesterreichische Nationalbank
Norbert Haslacher, CEO, Frequentis AG
Eva Prieschl-Grassauer, CSO, Marinomed AG
Karl-Heinz Strauss, CEO, PORR AG
Christoph Boschan, CEO, Wiener Börse AG

Moderation:

Esther Mitterstieler, Ressortleiterin „Wirtschaft“ der ORF-Radio-Information

Video-Mitschnitt der Live-Talkrunde

Eva Prieschl-Grassauer, CSO Marinomed Biotech AG

„Eigenkapital ist essentiell um Innovation voranzutreiben. Die Wirksamkeit von Carragelose® bei der COVID-19-Prävention wurde in Studien nachgewiesen. Der Börsengang war für uns ein Turbo für Forschung & Entwicklung und sichert höchste internationale Aufmerksamkeit.“

Fotos vom Live-Event