Live-Diskussion: Innovation Made in Austria – Industrie der Zukunft finanzieren

Ein Jahr Corona – hat die österreichische Industrie die Krise bereits überwunden? Was braucht es für die Zeit danach? Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Krise zeigen die hohe Bedeutung von Eigenkapital für Unternehmen auf. Die Pandemie beschleunigte die digitale Transformation. Die Bedeutung neuer Technologien nimmt zu. Eigenkapital ist ein Turbo für Innovation und Forschung ‚Made in Austria‘.

Im Rahmen des Future Forums diskutieren CEOs im Livestream über den Wandel der Industrie, die Finanzierung von Innovation und eine Vision für die Zukunft.

Auf dem Podium:

Christoph Boschan, CEO, Wiener Börse AG
Andreas Gerstenmayer, CEO, AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG
Sabine Herlitschka, Vize-Präsidentin der IV und CEO, Infineon Technologies Austria AG
Georg Kopetz, CEO, TTTech Auto AG

Moderation:

Rainer Nowak, Chefredakteur und Herausgeber „Die Presse“

Video-Mitschnitt der Diskussionsrunde

Andreas Gerstenmayer, CEO AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG

"Wir identifizieren und entwickeln ständig Fähig- und Fertigkeiten um jene Technologien auszumachen, die künftig die Digitalisierung vorantreiben werden."

Georg Kopetz, CEO TTTech Auto AG

"Die Digitalisierung ist der wichtigste Innovationstreiber in der Automobilindustrie. TTTech Auto arbeitet am hoch-automatisierten Fahren mit Raumfahrt-Technologie. Ein Börsengang oder eine andere Form der Kapitalerhöhung könnten unser weiteres globales Wachstum unterstützen."