Letzter PreisDiff. % Diff. abs.ISINDatum, ZeitMPQ
11,0000-1,35 %-0,1500AT000ADDIKO025.11.2022, 17:35:26D

Quelle: APA-Meldungen und Wiener Börse News der letzten 4 Wochen

Auf dieser Seite werden jene Ad-Hoc-Mitteilungen angezeigt, die vom OAM Issuer Info Center (IIC) der OeKB (issuerinfo.oekb.at) übermittelt wurden.
Unternehmen des Vienna MTF/direct market sind nicht verpflichtet ihre Meldungen an das OAM Issuer Info Center (IIC) der OeKB zu übermitteln.

Addiko Bank AG - AUSTRIAN STOCK TALK (2021)
Veröffentlicht am 25.11.2021
CEO der Addiko AG Herbert Juranek über aktuelle Zahlen und Fakten zum Unternehmen. Die Addiko Gruppe besteht aus der Addiko Bank AG, der österreichischen Mutterbank mit Sitz in Wien (Österreich), die an der Wiener Börse notiert und von der österreichischen Finanzmarktaufsicht sowie der Europäischen Zentralbank als konzessioniertes Kreditinstitut beaufsichtigt wird, und sechs Tochterbanken, die in fünf CSEE-Ländern registriert, konzessioniert und tätig sind: Kroatien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina (wo die Addiko Gruppe zwei Banken betreibt), Serbien und Montenegro. Mit ihren sechs Tochterbanken betreut die Addiko Gruppe rund 0,8 Millionen Kunden im CSEE-Raum über ein gut verteiltes Netzwerk von c. 170 Filialen sowie moderne digitale Bankvertriebskanäle. Mehr Info zur Aktie: https://www.wienerborse.at/marktdaten/aktien-sonstige/preisdaten/?ISIN=AT000ADDIKO0&ID_NOTATION=261729856&cHash=33aff25874fad82718a787c5d772dea4 Bleiben Sie auf dem Laufenden über die Wiener Börse ➡️ Erfahren Sie mehr: https://www.wienerborse.at/ ➡️ Hören Sie unser Börsenradio: https://www.wienerborse.at/news/boersenradio/ ➡️ Abonnieren Sie unsere Newsletter: https://www.wienerborse.at/service/e-mail-und-newsletter-service/ Folgen Sie uns auf Social Media ➡️ Twitter: https://twitter.com/wiener_boerse ➡️ LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/wiener-borse-ag/ ➡️ YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCXqq_RYN8oNMEs1fUNefV-Q
Herr Wolfgang Matejka, Matejka & Partner Asset Management GmbH
08.06.2021, 16:59:21
Sind Aktien teuer oder gibt es noch Chancen? Wolfgang Matejka zur Finanzbranche, Übernahmen (Immofinanz S Immo) und Energiewende

Herr Wolfgang Matejka (Banker) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.

Die Aktienmärkte sind gut gelaufen und zwar für eine lange Zeit. Kann man da überhaupt noch nach günstigen Aktien fragen? Wolfgang Matejka: "Da treffen sich die alten Sprichwörter: Pain Trades, Trend is your friend und never fight anybody. Solange die Notenbanken nicht widersprechen, solange bleibt die Fantasie finanziert." Kann man da überhaupt noch nach günstigen Aktien suchen? Wolfgang Matejka gibt Einblick in seine Kriterien und Überlegungen und spricht über die Finanzbranche, Übernahmen (Immofinanz und S Immo) und Aktien rund um das Thema Klima, CO2 und Energiewende.


Besprochene Instrumente

ERSTE GROUP BANK AG
S IMMO AG
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG
DEUTSCHE BANK AG
COMMERZBANK AG
ADDIKO BANK AG
IMMOFINANZ AG
Datum & Beitrag
Keine Ergebnisse gefunden

Die Interviews wurden von Börsenradio.at geführt und hier in einer Prime-Variante zur Verfügung gestellt.