Nach dem klaren Sieg des „Brexit“ zum österreichischen Börsenunwort des Jahres 2019 sucht die Wiener Börse auch heuer das „Börsenunwort des Jahres“.

Wir bitten Sie als Expertinnen und Experten am heimischen Finanzplatz, ein einzelnes Wort oder eine einzelne Phrase vorzuschlagen. Ihre Nennung sollte auch in der öffentlichen Kommunikation bekannt sein und aus der Finanzbranche stammen.  

Wir freuen uns auf Ihren Vorschlag! Pro Person bitte nur eine Nennung. Gerne können Sie auch eine Erklärung dazu abgeben.


  • Mit dem Absenden nehme ich auch die Datenschutzerklärung (wienerborse.at/rechtliches/datenschutz/) zur Kenntnis.