Die Wiener Börse begrüßt den politischen Beschluss, den Dritten Markt für österreichische Klein- und Mittelbetriebe wieder zu öffnen. Der Gesetzesentwurf, der den Zugang zum Dritten Markt für österreichische Unternehmen wieder öffnet, liegt vor. Die Gesetzesänderung soll laut Entwurf mit 1. Jänner 2019 in Kraft treten. Wir stehen in den Startlöchern und haben ein neues börsenreguliertes Segment "direct market plus" konzipiert, das eine Weiterentwicklungsmöglichkeit für expandierende Jungunternehmen und den österreichischen Mittelstand am heimischen Kapitalmarkt bietet.

Unser Einstiegssegment kann die Basis für den nächsten Schritt zu mehr Kapital und Wachstum sein. Bereiten Sie Ihr Unternehmen jetzt vor und seien Sie unter den ersten, die beim Startschuss von maximaler Aufmerksamkeit profitieren. 

Vorteile für Ihr Unternehmen:

  • Aktien sind an der Wiener Börse handelbar, Investoren können unkompliziert über das Handelssystem Xetra® T7 kaufen und verkaufen
  • Rund 80 % internationale Investoren & rund 85 % der Umsätze gehandelt von internationalen Handelsteilnehmern
  • Geringere Zugangsvoraussetzungen und Folgepflichten
  • Ein Capital Market Coach steht unterstützend zur Seite
  • Geringe Gebühren: Einmalig für die Einbeziehung: 5.000 EUR, Jährlich: 1.000 EUR
direct market plus: Einfacher & schneller Zugang, handelbar & sichtbar für Investoren, kostengünstige Konditionen

Das Plus an Transparenz bringt maximales Rampenlicht: Nützen Sie unser maßgeschneidertes Marketingpaket für Unternehmen im direct market plus.

Wir unterstützen Sie gerne mit allen Informationen für Ihren Weg der Entscheidungsfindung.

Jetzt persönlichen Termin vereinbaren

Silvia Wendecker

Issuers & Market Data Sales

ipo@wienerborse.at
T +43 1 531 65-243

Portrait Silvia Wendecker

Henriette Lininger

Head of Issuers & Market Data Sales

ipo@wienerborse.at
T +43 1 531 65-156

Henriette Lininger