Stephanie Teser

Interview mit der Wertpapierberaterin Stephanie Teser

Das Beratungsgespräch mit dem Kunden steht bei einem Wertpapierberater im Mittelpunkt. Worauf es bei der Ausübung dieses Jobs ankommt, verrät uns Stephanie Teser von der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien.

Frau Teser, Sie sind Wertpapierberaterin bei der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien. Was sind die Aufgaben einer Kundenbetreuerin? Wie kann man sich die Tätigkeit vorstellen?

Teser: Die primäre Aufgabe ist es, mit dem Kunden im gemeinsamen Gespräch seine finanziellen Wünsche und Ziele festzuhalten und realistische Möglichkeiten zu finden, wie diese erreicht werden können – der finanzielle Lebensbegleiter des Kunden zu sein.

Vor allem im Wertpapierbereich ist die aktive Kundenbetreuung sehr wichtig. Das heißt, je nach Kundenwunsch zumindest einmal pro Jahr, oft aber auch mehrmals aktiv den Kunden zu kontaktieren, um ein ausführliches Beratungsgespräch zu führen, damit der Kunde immer weiß, wie es um seine Veranlagung steht. Insbesondere in schwierigen Marktphasen muss man als Ansprechperson für Kunden präsent sein, auf ihn zugehen und Fragen offen und ehrlich beantworten.

Wie sieht normalerweise Ihr Tagesablauf aus?

Teser: Mein Tagesablauf ist selbstverständlich von Kundengesprächen geprägt. Die meisten Gespräche finden vor Ort in der Filiale statt, die Kunden kommen allerdings auch per Telefon und E-Mail mit Ihren Anliegen und Wünschen auf mich zu.
Die Vor- und Nachbereitung eines Betreuungsgespräches ist sehr wichtig. Zur täglichen Vorbereitung zählt vor allem auch das Lesen von Marktanalysen, Nachrichten aus Wirtschaft, Politik und aktuellen Ereignissen, damit man weiß, was an den Märkten passiert bzw. die Auswirkungen einschätzen kann.

Welche Voraussetzungen bzw. Fähigkeiten sollte man mitbringen, um diesen Beruf ausüben zu können?

Teser: Die wichtigste Voraussetzung ist das persönliche Interesse an Wertpapieren und den verschiedenen Veranlagungsvarianten. Man sollte ein aufgeschlossener, offener, kontaktfreudiger Mensch sein, der täglich gerne mit Kunden zu tun hat und dem es Spaß macht individuelle Lösungskonzepte in der Veranlagung mit den Kunden zu erarbeiten und umzusetzen.

Gibt es Anforderungen, die ein Bewerber auf jeden Fall erfüllen muss?

Teser: Das Interesse an Volkswirtschaft, Politik und Nachrichten ist unbedingt notwendig. Weiters sollte man große, komplexe Zusammenhänge verstehen und jemand anderem einfach und nachvollziehbar erklären können.

Vielen Dank für das Gespräch!