Wiener Börse News

Über 50 neue US-Titel im Segment „global market“

(Wien) Ab heute sind 52 neue US-Aktien fortlaufend im internationalen Marktsegment der Wiener Börse, dem global market, handelbar. Die neu gelisteten Blue Chips sind geschäftlich in einem breiten Spektrum an Branchen tätig: Dem gesteigerten Interesse an dem Gesundheitssektor wird etwa mit Medtronic Plc (Medizintechnik) oder auch Moderna Inc (Biotech, mRNA-Impfstoff-Entwickler) nachgekommen. MSCI Inc als globaler Indexanbieter oder State Street Corp als Finanzdienstleister und Depotbank, operieren im Finanzbereich. Investitionsmöglichkeiten für Anleger in Bezug auf Lebensmittel bieten Hershey Co, einer der weltweit größten Schokoladenhersteller, Kroger Co, größter Lebensmittelsupermarkt der USA, oder auch Tyson Foods. Weitere klingende Namen sind Unternehmen wie Peloton Interactive Inc (Fitnessgeräte) und Otis Worldwide Corp (weltweit größter Produzent von Aufzugsanlagen).

Auch bei den meistgehandelten Titeln im globalen Segment stechen US-Unternehmen hervor. So war im vergangenen Monat BioNTech SE ADR erstmals Spitzenreiter (17 Mio. EUR), gefolgt von Tesla Inc (13 Mio. EUR) sowie Amazon.com Inc (9 Mio. EUR). Der global market kam im Juni auf durchschnittliche Tagesumsätze von 15,3 Mio. EUR.

Nach einer Ende April stattgefundenen Erweiterung durch asiatische Titel setzt sich also das Wachstum an Anlagemöglichkeiten im international ausgerichteten Segment fort. Nach heutigem Stand umfasst das Angebot rund 800 Wertpapiere aus 27 Ländern. Besonders für heimische Privatanleger ergeben sich Vorteile durch die Heimatbörse, wie etwa die Möglichkeit des Handels von internationalen Wertpapieren zu Inlandskonditionen.

Internationale Aktien im global market

Downloads:

Liste der neuen Unternehmen (PDF-File 50 KB)
Infografik zum global market (JPG-File 670 KB)

 

Weitere Informationen

 

 

Julia Resch

Julia Resch

Head of Corporate Communications & Marketing, Spokesperson

julia.resch(a)wienerboerse.at
+43 1 531 65-186

 

 

 

Laura Marchler

Laura Marchler

Corporate Communications

laura.marchler(a)wienerboerse.at
+43 1 531 65-153

 


Über die Wiener Börse

Als zentrale Infrastrukturanbieterin der Region öffnet die Wiener Börse AG Tore zu globalen Märkten. Sie betreibt die Börsenplätze Wien und Prag. Notierte Unternehmen profitieren dort von maximaler Liquidität, Anlegern bietet sie als Marktführerin schnellen und günstigen Handel. Die Wiener Börse sammelt und verteilt Kursdaten und berechnet die wichtigsten Indizes für ein Dutzend Märkte der Region. Dank ihres einzigartigen Know Hows vertrauen auch die Nationalbörsen in Budapest, Laibach und Zagreb auf die IT-Dienstleistungen der Wiener Börse. Darüber hinaus ist sie an weiteren Energiebörsen und Clearinghäusern der Region beteiligt.

Haftungsausschluss

Diese Pressemitteilung kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen und Prognosen, die auf zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung gegenwärtigen Annahmen basieren, enthalten. Wir übernehmen keinerlei Gewähr dafür, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen eintreten werden. Weiters weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass diese Pressemitteilung nicht als Grundlage für eine Investitionsentscheidung dient und weder eine Aufforderung zum Kauf noch eine Anlageempfehlung der Wiener Börse AG darstellt. Die Angaben in dieser Pressemitteilung erfolgen ohne Gewähr.