Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren Schließen

Wiener Börse News

Verallia ab sofort im global market handelbar

Mit dem französischen Unternehmen Verallia SA ist ab sofort eine weitere Blue-Chip-Aktie im internationalen Marktsegment global market der Wiener Börse handelbar. Verallia ist laut eigenen Angaben der drittgrößte Hersteller von umweltfreundlichen Glasverpackungen für Lebensmittel und Getränke weltweit. Das Unternehmen stellt unter anderem die Gläser für die bekannte Haselnuss-Creme der Marke Nutella sowie die Flaschen für den Champagner von Dom Pérignon her. Die neue Verallia-Aktie ist nach dem Börsengang (Initial Public Offering – IPO) an der Börse Euronext in Paris nun auch an der Wiener Börse fortlaufend und zu Inlandsgebühren handelbar. Der Börsengang wurde als der größte in Frankreich in diesem Jahr gehandelt.

Im global market haben Investoren eine Auswahl von über 650 internationalen Aktien aus 26 Ländern. Österreichische Anleger können an der Nationalbörse zu Inlandsgebühren und heimischen Öffnungszeiten (9:00 bis 17:30 Uhr) handeln. Das internationale Segment bewährt sich und entwicklelte sich in kurzer Zeit zum zweitstärksten Börsensegment in Wien. Drei Market Maker (Baader Bank, Lang & Schwarz sowie Raiffeisen Centrobank) unterstützen laufende Preisfeststellungen im Handel mit Zusatzliquidität.