Wiener Börse News

Neues Listing: MWB AG notiert im direct market plus

MWB AG neu im direct market plus

(Wien) Ab heute notiert die MWB AG an der Wiener Börse. Den Handelsstart im börsenregulierten Segment direct market plus läutete der Vorstand des Unternehmens mit der traditionellen Börsenglocke ein. Die Aktien der MWB AG können ab sofort einmal täglich in einer Auktion mit Preisbildung um 13:30 Uhr gehandelt werden. Das deutsche Unternehmen hat sich auf Handel und Dienstleistungen rund um das Thema Luxusuhren in der DACH-Region spezialisiert. Als Emissionsbegleiter und Capital Market Coach fungiert die NuWays AG.

Leon Schelske, CEO der MWB AG: „Wir freuen uns über unseren Börsengang in Wien und haben damit einen großen Meilenstein erreicht. Als stark expandierendes, innovatives Unternehmen mit digitalem Geschäftsmodell können wir dadurch unsere Wachstumsstory vorantreiben und vom Marktpotenzial profitieren.“

Seit 2019 richtet sich der Vienna MTF mit den Segmenten direct market und direct market plus an Klein- und Mittelbetriebe (KMU) sowie expandierende Jungunternehmen. Der einfache Börseneinstieg schafft für Unternehmen die Basis für die weitere Entwicklung am Kapitalmarkt und mögliche Eigenkapital-Finanzierung. Rund 100 Partner des direct network stehen Börsenanwärtern beratend zur Seite.

Weitere Informationen:

Pressefoto mit Robin Haas und Leon Schelske, Vorstände der MWB AG (JPG-File 300 KB)
Börsenradio-Interview

 

Rückfragen

 

Anita Schatz

Corporate Communications

anita.schatz​(a)​wienerboerse.at
+43 1 531 65-212

 


Über die Wiener Börse

Als zentrale Infrastrukturanbieterin der Region öffnet die Wiener Börse AG Tore zu globalen Märkten. Sie betreibt die Börsenplätze Wien und Prag. Notierte Unternehmen profitieren dort von maximaler Liquidität, Anlegern bietet sie als Marktführerin schnellen und günstigen Handel. Die Wiener Börse sammelt und verteilt Kursdaten und berechnet die wichtigsten Indizes für ein Dutzend Märkte der Region. Dank ihres einzigartigen Know Hows vertrauen auch die Nationalbörsen in Budapest, Laibach und Zagreb auf die IT-Dienstleistungen der Wiener Börse. Darüber hinaus ist sie an weiteren Energiebörsen und Clearinghäusern der Region beteiligt.

Haftungsausschluss

Diese Pressemitteilung kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen und Prognosen, die auf zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung gegenwärtigen Annahmen basieren, enthalten. Wir übernehmen keinerlei Gewähr dafür, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen eintreten werden. Weiters weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass diese Pressemitteilung nicht als Grundlage für eine Investitionsentscheidung dient und weder eine Aufforderung zum Kauf noch eine Anlageempfehlung der Wiener Börse AG darstellt. Die Angaben in dieser Pressemitteilung erfolgen ohne Gewähr.

Preisinformation

MWB AG