Wiener Börse News

Marktanalyse: Vor der Impfung

Martin Bruckner

Ein Virus hat im vorigen Jahr die gesamte Welt auf den Kopf gestellt, es ist binnen kürzester Zeit zu einem fast vollständigen Stillstand des öffentlichen Lebens gekommen. Eine Rückkehr zu einem Leben wie vor der Krise wird es wahrscheinlich durch die tiefgreifenden, teilweise erzwungenen Veränderungen unseres Lebens nicht mehr geben. Die durch Corona verursachten Effekte werden unser Leben verändern.

Eines ist jedoch klar, die massiven Unterstützungsmaßnahmen der Regierungen werden zu einer massiven Ausweitung der Verschuldung der öffentlichen Hand führen. Im Gleichklang dazu haben die Notenbanken weltweit mit weiteren Unterstützungen reagiert und pumpen über verschiedene Maßnahmen Liquidität ins System bzw. verlängern die Unterstützungsprogramme, bspw. wie den Ankauf von Staats- und Unternehmensanleihen auf breiter Front. Die ultralockere Zinspolitik wird natürlich weiter fortgesetzt und die Phase von negativen Zinsen wird uns die nächste Zeit begleiten.

Die Aktienmärkte haben im Vorjahr die bis März erlittenen Verluste global mehr als wettgemacht. Die weitere Entwicklung wird sehr stark davon abhängen, ob die positive wirtschaftliche Entwicklung im heurigen Jahr auch tatsächlich eintreten wird. Sollte der erwartete Aufschwung nicht in dem erhofften Ausmaß eintreten, wird die in den letzten Wochen erkennbar angestiegene Volatilität wohl noch längere Zeit anhalten. Wie hoch die Auswirkungen der Lockdowns tatsächlich auf die Unternehmen und die Volkswirtschaften durchschlagen werden, wird nicht so schnell erkennbar sein.

Ein weiterer Faktor, der die Kapitalmärkte nachhaltig verändern wird, sind die Maßnahmen der EU in der Klimapolitik mit dem Aktionsplan Sustainable Finance. Diese werden in den nächsten Jahren massiv die Kapitalmärkte verändern. In Österreich unterstützt die Bundesregierung mit der Green Finance Agenda die Aktivitäten der Finanzwirtschaft, um gemeinsam die Klima- und Energieziele zu erreichen. 


Autor:
Martin Bruckner
Mitglied des Vorstandes
Allianz Investmentbank AG
CIO Allianz Gruppe Österreich
2. Februar 2021

Logo Allianz Gruppe Österreich Logo ÖVFA

Hinweis

Die Wiener Börse AG verweist ausdrücklich darauf, dass die angeführten Informationen, Berechnungen und Charts auf Werten aus der Vergangenheit beruhen, aus denen keine Schlüsse auf die zukünftige Entwicklung oder Wertbeständigkeit gezogen werden können. Im Wertpapiergeschäft sind Kursschwankungen und Kapitalverluste möglich. Der Beitrag gibt die persönliche Meinung des Analysten wieder und stellt keine Finanzanalyse oder Anlageempfehlung der Wiener Börse AG dar.

Preisinformation

ATX Total Return in EUR
Austrian Traded Index in EUR