Wiener Börse News

Airbnb, BioNTech, Nikola, Palantir und Snowflake neu im global market

Der Kurszettel der Wiener Börse wächst um fünf weitere internationale Aktien. Die Reiseplattform Airbnb ist ab heute, nach ihrem Börsendebüt vergangene Woche an der New Yorker NASDAQ, auch im global market fortlaufend handelbar. Weiters ab sofort am heimischen Marktplatz verfügbar sind das deutsche Biotechnologie-Unternehmen BioNTech, welches gemeinsam mit Pfizer (ebenfalls im global market) an einem COVID-19-Impfstoff forscht, die auf emissionsfreie Fahrzeuge spezialisierte US-Firma Nikola sowie die amerikanischen Tech-Unternehmen Palantir und Snowflake.

Der global market bietet heimischen Investoren eine Auswahl von rund 720 internationalen Aktien aus 26 Ländern. Österreichische Anleger können an ihrer Heimatbörse zu Inlandsgebühren und hiesigen Öffnungszeiten (09:00 bis 17:30 Uhr) handeln. Als Market Maker sorgen Baader Bank und Lang & Schwarz für Zusatzliquidität und attraktive Preise.