Wiener Börse News

Wiener Börse AG: Christoph Boschan als Vorstandsvorsitzender vorzeitig wiedergewählt

(Wien) Der Aufsichtsrat der Wiener Börse AG hat die Bestellung von Dr. Christoph Boschan zum Vorstandsvorsitzenden um eine weitere Periode von fünf Jahren einstimmig und vorzeitig verlängert. Der gebürtige Deutsche, der über Stationen in Berlin, London und Stuttgart nach Wien kam, ist seit September 2016 im Top-Management der Börsengruppe, die auch die Prager Börse umfasst. Der Vorstand der Muttergesellschaft Wiener Börse AG setzt sich damit in den kommenden Jahren weiterhin aus Christoph Boschan, Chief Executive Officer, und Petr Koblic, Chief Financial Officer, zusammen. Der Aufsichtsrat bestätigt mit dieser Entscheidung die erfolgreiche Unternehmensführung und sorgt für Kontinuität in der Leitung der zentralen Finanzplatz-Infrastruktur.

„Mit der vorzeitigen Verlängerung stellt der Aufsichtsrat die Weichen für die Fortsetzung des erfolgreichen Weges der Wiener Börse. In einem anspruchsvollen Wettbewerbsumfeld und trotz herausforderndem Kapitalmarktumfeld im Inland hat Christoph Boschan mit neuen Initiativen und klaren Entscheidungen für Wachstum gesorgt. Wir danken ihm, dass er dem österreichischen Kapitalmarkt weiterhin seine Expertise zur Verfügung stellt, “ so Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Heimo Scheuch.

Vorstand: Fotos & CV

Weitere Informationen

Julia Resch

Julia Resch

Head of Corporate Communications & Marketing, Spokesperson

julia.resch(a)wienerboerse.at
+43 1 531 65-186

Maria Zorn

Maria Zorn

Media Relations Manager

maria.zorn(a)wienerboerse.at
+43 1 531 65-110


Über die Wiener Börse

Als zentrale Infrastrukturanbieterin der Region öffnet die Wiener Börse AG Tore zu globalen Märkten. Sie betreibt die Börsenplätze Wien und Prag. Notierte Unternehmen profitieren dort von maximaler Liquidität, Anlegern bietet sie als Marktführerin schnellen und günstigen Handel. Die Wiener Börse sammelt und verteilt Kursdaten und berechnet die wichtigsten Indizes für ein Dutzend Märkte der Region. Dank ihres einzigartigen Know Hows vertrauen auch die Nationalbörsen in Budapest, Laibach und Zagreb auf die IT-Dienstleistungen der Wiener Börse. Darüber hinaus ist sie an weiteren Energiebörsen und Clearinghäusern der Region beteiligt.

Haftungsausschluss

Diese Pressemitteilung kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen und Prognosen, die auf zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung gegenwärtigen Annahmen basieren, enthalten. Wir übernehmen keinerlei Gewähr dafür, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen eintreten werden. Weiters weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass diese Pressemitteilung nicht als Grundlage für eine Investitionsentscheidung dient und weder eine Aufforderung zum Kauf noch eine Anlageempfehlung der Wiener Börse AG darstellt. Die Angaben in dieser Pressemitteilung erfolgen ohne Gewähr.