Seit 2007 führt der Informationsdienstleister Ipreo Studien zum "Institutional Ownership of the ATX prime" im Auftrag der Wiener Börse durch. Dabei werden unter anderem die regionale Herkunft und der Investment-Stil institutioneller Anleger, die in die Unternehmen des ATX prime market investiert sind, untersucht. Auch die Turnover Ratio - die Umschlagshäufigkeit innerhalb der Portfolios - wird einer Analyse unterzogen.

Die Studienergebnisse liefern wertvolle Informationen für die Wiener Börse und die an ihr notierten Unternehmen. Der Vergleich der jeweils aktuellen mit zurückliegenden Studien erlaubt es, Veränderungen zu verfolgen, Trends zu erkennen und Grundlagen für künftige Maßnahmen und Aktivitäten abzuleiten.