29.08.2014 English Kontakt

Suche auf wienerborse.at

Kapsch TrafficCom AG

Hinweis
Die Daten stellen lediglich eine Momentaufnahme zum Zeitpunkt des IPOs/der Neunotierung dar und werden nicht laufend aktualisiert. Aktuelle Informationen zu diesen Unternehmen finden Sie im Bereich Investoren/Gelistete Unternehmen.

ISI-Nummer: AT000KAPSCH9
Börsenkürzel: KTCG
Handelssegment: Amtlicher Handel
Marktsegment: prime market
Erster Handelstag: 26. Juni 2007
Angebotene Aktien: bis zu 3.360.000 Aktien und bis zu 340.000 Aktien (Greenshoe)
Gattung: auf Inhaber lautende Stückaktien
Anzahl der Aktien vor Kapitalerhöhung (vor Börsegang): 10.000.000
Grundkapital vor Kapitalerhöhung (vor Börsegang): EUR 10.000.000
Zeichnungsfrist: 12. bis einschließlich 25. Juni 2007
Preisfestsetzung am: Der Angebotspreis wurde am 25. Juni 2007 festgelegt und bekannt gegeben.
Preisband: zwischen EUR 29,00 und EUR 32,00
Emissionspreis: EUR 32,00
Emissionsvolumen (exkl. Greenshoe): EUR 107.520.000
Emissionsvolumen (inkl. Greenshoe): EUR 118.400.000
Emissionskonsortium: Erste Bank
Sal. Oppenheim
Vorstand: Georg Kapsch
Erwin Toplak
Aufsichtsrat: Franz Semmernegg
Kari Kapsch
Elisabeth Kapsch
Christian Windisch
Werner Dreschl
Aktionärsstruktur (vor Börsegang): Kapsch-Group Beteiligungs GmbH 100 %
Anschrift: Wagenseilgasse 1
1120  Wien
Tel.: + 43-050811-0
Internet: www.kapsch.net
Unternehmensprofil:

Kapsch TrafficCom AG.
Ein weltweit führender Spezialist im Bereich Verkehrstelematik.

Vor dem Hintergrund des steigenden Verkehrsaufkommens hat sich Kapsch TrafficCom auf Verkehrstelematik, insbesondere Strecken- und landesweite Straßenmautsysteme und Verkehrstelematikanwendungen sowie den technischen und kommerziellen Betrieb solcher Systeme spezialisiert und eine moderne Erfolgsgeschichte „made in Austria“ geschrieben.

Im Geschäftsbereich Verkehrstelematik ist die Kapsch AG bereits seit dem Jahr 1992 tätig – seit 2002 wird dieser Geschäftsbereich durch die eigens hierfür gegründete Kapsch TrafficCom AG geführt.

Heute ist Kapsch TrafficCom ein international führender Anbieter für innovative Verkehrstelematiksysteme, -produkte und -dienstleistungen. Kapsch TrafficCom entwickelt und liefert vorrangig elektronische Mautsysteme, insbesondere so genannte „multi-lane free-flow“ elektronische Mautsysteme und übernimmt dabei auch den technischen und kommerziellen Betrieb. Darüber hinaus bietet Kapsch TrafficCom Verkehrsmanagementsysteme, wozu Verkehrsüberwachungssysteme, Parkraumbewirtschaftungs- und Zutrittskontrollsysteme sowie Verkehrsbeeinflussungsanlagen zählen.

Mit Standorten in 18 Ländern verfügt das Unternehmen über eine globale Präsenz. Mehr als 15 Jahre Erfahrung im Bereich der elektronischen Mautsysteme sorgen dafür, dass die Lösungen des österreichischen Unternehmens weltweit zu den technologisch führenden zählen. Mehr als 100 Mautsysteme in 26 Ländern in Europa, Australien, Lateinamerika, dem asiatisch-pazifischen Raum und in Südafrika, die mit über neun Millionen Transpondern (On-Board Units) rund 11.000 Fahrspuren (Lanes) ausstatten, sind ein sichtbares Zeichen der technologisch führenden Rolle der Kapsch TrafficCom.

Kapsch TrafficCom hat ihren Sitz in Wien, Österreich, und beschäftigte zum 31.März 2007 insgesamt 774 Mitarbeiter.