Die Xetra® Enhanced Transaction Solution (ETS) ist eine Handelsschnittstelle für Orders und Quotes, speziell entwickelt für Handelsteilnehmer, denen ein Marktzugang und eine Transaktionsverarbeitung mit geringer Latenz wichtig sind.

Die Hauptcharakteristika von ETS sind:

  • ETS ist eine nachrichtenbasierte Schnittstelle. Die ETS-Verbindung ist eine einfache TCP-Verbindung. Auf Seiten der Handelsteilnehmer ist keine Software-Installation nötig.
  • ETS ist eine session-orientierte Schnittstelle, eine ETS-Applikation erhält Informationen über Orders und Quotes, die in der eigenen Sitzung eingegeben wurden. Innerhalb einer Session sind bis 100 gleichzeige Logons möglich.

    • Orders und Quotes von anderen ETS-Sessions können abgefragt werden (Inquire Order/Quote).
    • Trade-Confirmations werden abhängig von der Parametrisierung auch für andere Sessions bzw. für andere Member-IDs – Non-Clearing-Mitglieder – übermittelt (Backoffice-Funktionalität).

  • ETS ist eine offene Schnittstelle, es gibt keine Einschränkungen hinsichtlich Betriebssystem und Programmiersprache.
  • ETS ist eine einfache Schnittstelle mit geringem Footprint und unkomplizierter Syntax.
  • ETS bietet eine vollständige Dokumentation – sowohl in elektronischer Form als auch als XML-Datei.

ETS bietet keine:

  • Marktdaten (wie zum Beispiel Instrumentenpreise, Orderbuchtiefe oder Indizes)
  • Systemstatus oder Handelsphasen der Instrumente
  • News Messages
  • Administration für Mitglieder, Händler oder Instrumente

Bei Fragen steht Ihnen der Opens internal link in current windowTechnische Helpdesk gerne zur Verfügung.

Technischer Helpdesk

An Handelstagen von 8:00 bis 18:00 Uhr.

it_helpdesk@wienerborse.at
T +43 1 531 65-170

Weitere Informationen zu technischen Schnittstellen

Die detaillierte Dokumentation zur Xetra® Enhanced Transaction Solution (ETS) steht in der Closed User Group zum Download zur Verfügung.

Zur CUG Mitglieder & 3rd parties