Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren Schließen

Wiener Börse News

Wiener Börse Teil der europäischen Top-Mannschaft der Börsenbetreiber

  • Wiener Börse Gastgeber für Branchentreff der Vereinigung europäischer Börsenbetreiber (FESE)
  • 150+ Börsen-Experten, Vertreter aus Wirtschaft und Politik treffen am 20. & 21. Juni in Wien zusammen
  • Wiener Börse unter 22 europäischen Börsen im Umsatzvergleich am elften Platz
  • CEO Boschan: Position als aktiver Mittelfeldspieler in Europa wichtig

(Wien) Nach über 20 Jahren findet sich die Federation of European Securities Exchanges (FESE) heuer wieder in der Hauptstadt Österreichs für ihre jährliche Konferenz zusammen. Die diesjährige FESE Convention widmet sich den Themen Digitalisierung, Aufsichtsstrukturen für ein wettbewerbsfähiges Europa, einer Rückschau auf MiFID II sowie möglichen Maßnahmen zur Stärkung von Eigenkapitalfinanzierung in Europa. Über 150 Teilnehmer, darunter Vorstände börsennotierter Unternehmen, Vertreter der Handelsteilnehmer, EU-Parlamentarier und vor allem Experten und Management-Vertreter von 22 Börsen, tauschen sich im Herzen Europas aus.

„Die Wiener Börse stellt technische Infrastruktur für fünf Börsen der Region bereit und verteilt Börsenkurse von zehn Märkten über ihre Leitungen. Mit dieser starken Positionierung ist sie ein sehr aktiver Spieler der europäischen Börsen-Community“, sagt Christoph Boschan, CEO der Wiener Börse, im Rahmen der Veranstaltung.

Nicht nur geografisch und mit ihrem etablierten Osteuropa-Netzwerk steht Wien im Zentrum der europäischen Börsen-Landschaft. Im Umsatz-Ranking der aktuell 22 Börsenbetreiber am europäischen Aktienmarkt liegt die Wiener Börse mit einem durchschnittlichen Monatsumsatz von rund EUR 6 Mrd. aktuell auf Platz 11.

„Als umsatzmäßig elftstärkster europäischer Börsenbetreiber laufen wir gemeinsam mit unseren Team-Kollegen am weltweiten Spielfeld um die Aufmerksamkeit der globalen Investoren. Unser Einsatz: Höchstleistungen bei Infrastruktur, Liquidität und Handelsqualität für unsere gelisteten Unternehmen und engagierten Handelsteilnehmer. Davon profitieren natürlich auch die interessierten Anleger. Alle Börsen haben das gemeinsame Ziel, Anlegern und Unternehmen attraktive und faire Marktplätze zu bieten“, so Christoph Boschan.

 

Weitere Informationen

Julia Resch

Julia Resch

julia.resch@wienerborse.at
T +43 1 531 65-186

Maria Zorn

Maria Zorn

maria.zorn@wienerborse.at
T +43 1 531 65-110

Über die Wiener Börse

Die Wiener Börse ist die einzige Wertpapierbörse Österreichs und stellt modernste Infrastruktur, Marktdaten und relevante Informationen zur Verfügung. Sie bietet österreichischen börsennotierten Unternehmen maximale Sichtbarkeit, die größte Liquidität und die höchste Transparenz. Anlegern gewährleistet sie eine reibungslose und effiziente Durchführung der Börsengeschäfte. Die Wiener Börse betreibt den zentralen Marktdatenfeed für Zentral- und Osteuropa (CEE) und hat sich in der Berechnung von Indizes auf die Region etabliert. Sie kooperiert im Verbund mit ihrer Holding-Mutter CEESEG mit über zehn Börsen in CEE und wird für dieses einzigartige Know-how weltweit geschätzt.

Über die FESE

Die Federation of European Securities Exchanges (FESE) vertritt 36 Börsen in Europa. Sie ist ein eifriger Verfechter des EU-Binnenmarkts. Die FESE vertritt öffentliche regulierte Märkte, die sowohl institutionellen als auch privaten Anlegern eine transparente und neutrale Kursbildung bieten. Wertpapiere, die zum Handel an unseren Märkten zugelassen sind, müssen den strengen Anforderungen der EU-Rechtsvorschriften an die erstmalige und laufende Offenlegung sowie an die Rechnungslegung und Abschlussprüfung genügen. Ende 2017 waren 8.456 Unternehmen an diesen Märkten notiert. Viele der Mitglieder organisieren auch spezialisierte Märkte, die kleinen und mittleren Unternehmen in ganz Europa den Zugang zu den Kapitalmärkten ermöglichen. 1.107 Unternehmen waren in diesen spezialisierten Märkten/Segmenten gelistet.

Haftungsausschluss

Diese Pressemitteilung kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen und Prognosen, die auf zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung gegenwärtigen Annahmen basieren, enthalten. Wir übernehmen keinerlei Gewähr dafür, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen eintreten werden. Weiters weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass diese Pressemitteilung nicht als Grundlage für eine Investitionsentscheidung dient und weder eine Aufforderung zum Kauf noch eine Anlageempfehlung der Wiener Börse AG darstellt. Die Angaben in dieser Pressemitteilung erfolgen ohne Gewähr.

Preisinformation

Austrian Traded Index in EUR