Portrait Barbara Potisk-Eibensteiner

15.03.2017
Frau Mag. Barbara Potisk-Eibensteiner (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.

OGG-Datei

Bei der RHI stehen zahlreiche Themen auf der Agenda: die Jahreszahlen 2016, die Fusion mit dem brasilianischen Konkurrenten Magnesita, der Wechsel des Firmenstandorts und ganz aktuell: der Verbleib an der Börse Wien. Wie geht es dort weiter? Eine Notiz im Dritten Markt wird vom Unternehmen angestrebt. Damit soll den Privatinvestoren die Möglichkeit geboten werden, zu österreichischen Konditionen und auch in Euro die Aktie weiter kaufen und verkaufen zu können. Jahreszahlen 2016: fast 6 % weniger Umsatz mit 1,65 Mrd. Euro, 123,3 Mio. Euro operativer Gewinn sind ein leichter Rückgang. Das EBIT hat wegen Sondereffekten einen ordentlichen Sprung gemacht.

Besprochene Instrumente

RHI AG

Im Börsenradio auf wienerborse.at 24/7 am Puls des Kapitalmarktes

Die Interviews wurden von Börsenradio.at geführt und hier in einer Prime-Variante zur Verfügung gestellt.