Portrait Aleš Stárek

13.06.2017
Herr Aleš Stárek (CFO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.

OGG-Datei

Der Flugzeugzulieferer FACC AG konnte im Geschäftsjahr 2016/17 wieder Gewinn erwirtschaften - mit 16,7 Mio. Euro nach 52,3 Mio. Euro Verlust im Vorjahr. Damals lag aber auch ein Sonderfall mit dem "Fake President Incident" vor. Der Umsatz legt 21,6 % zu, die Auftragsbücher sind voll und das Ziel Umsatzmilliarde bis 2020 steht. Auch die Aktie konnte im vergangenen Jahr 40 % steigen. Ist das Vertrauen der Anleger zurück? CFO Stárek: "Der Aktienkurs ist der beste Nachweis."

Besprochene Instrumente

FACC AG

Einschalten, informieren, investieren. Börsenradio auf wienerborse.at
Börsenradio-Mikrofon

Die Interviews wurden von Börsenradio.at geführt und hier in einer Prime-Variante zur Verfügung gestellt.