Börsenradio: Top-Interviews direkt vom Markt
Herr Dr. Stefan Doboczky, LENZING AG
05.08.2020, 14:20:10

COVID-19 belastet Umsatz und Ergebnis der Lenzing AG - Stefan Doboczky: "Operativ wird Q3 über Q2 liegen"

Herr Dr. Stefan Doboczky (CEO) im Gespräch mit Peter Heinrich

COVID-19 belastet den Umsatz und das Ergebnis des österreichischen Faserherstellers Lenzing im ersten Halbjahr 2020. Die Faserpreise geraten aufgrund gesunkener Nachfrage unter Druck. "In einigen Märkten ist die Nachfrage um bis zu 80 % eingebrochen." Die Umsatzerlöse gingen infolgedessen im 1. Halbjahr 2020 um 25,6 % auf EUR 810,2 Mio. zurück. Für die kommenden Quartale wird dennoch ein Umsatz über dem Niveau des zweiten Quartals erwartet. Dr. Stefan Doboczky: "In China sehen wir uns bereits jetzt nahe den Niveaus, die wir vor Corona hatten. In Summe müssen wir davon ausgehen, dass das dritte Quartal operativ auch in Hinblick auf den Umsatz über dem zweiten Quartal liegen wird. Allerdings werden wir das Niveau des Vorjahres nicht erreichen."


Besprochene Instrumente

LENZING AG