Herr  Dr. Andreas Brandstetter, Uniqa Versicherungen AG
21.02.2019, 13:38:59
Uniqa 2018: mehr Gewinn und mehr Dividende - CEO Brandstetter: "Das Gerichtsurteil ist ein Einzelfall und kein Massenphänomen"

Herr Dr. Andreas Brandstetter (CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.

Der Versicherer Uniqa konnte im Geschäftsjahr 2018 zulegen: Das Konzernergebnis, wurde um mehr als 70 Millionen Euro auf 243 Millionen Euro gesteigert. Neben dem Verkauf der Kasino Austria Anteile haben vor allem neue Kunden und Prämiensteigerungen dazu beigetragen. Die Combined Ratio ist gesunken und soll auch in Zukunft gesenkt werden. Die Dividende soll um 2 Cent auf 52 Cent je Aktie steigen. Auch 2019 sollen Gewinne und Prämien zulegen. Doch es soll auch Geld ausgegeben werden: Uniqa schaut sich nach Akquisitionen um. CEO Andreas Brandstetter spricht im Interview über möglich Zukäufe, die Ziele für 2019 und das Urteil zur Garantievereinbarung bei fondsgebundenen Lebensversicherungen: "Das ist ein Einzelfall und kein Massenphänomen."


Besprochene Instrumente

UNIQA INSURANCE GROUP AG
Von
Bis
Alle Evergreens der Wiener Börse 24/7 im Börsenradio
Börsenradio-Mikrofon

Die Interviews wurden von Börsenradio.at geführt und hier in einer Prime-Variante zur Verfügung gestellt.