APA News

Österreichische Staatsanleihen im Späthandel uneinheitlich

03.08.2020, 16:28:00

Kursgewinne am langen Ende - Verluste bei mittleren Laufzeiten - 30-jährige Anleihe unverändert

Die Kurse österreichischer Staatsanleihen haben sich am Montag im Späthandel uneinheitlich gezeigt. Während es am kurzen Ende aufwärts ging, sanken die Kurse in den mittleren Laufzeiten. Die 30-jährige Benchmark-Anleihe wiederum trat auf der Stelle.

Die Rendite der richtungsweisenden zehnjährigen österreichischen Benchmark-Anleihe legte um 2 Basispunkte auf -0,3 Prozent zu. Der Rendite-Spread zur vergleichbaren deutschen Anleihe lag bei 21 Basispunkten. Der Euro-Bund-Future wiederum verlor im Späthandel 0,23 Prozent auf 177,08 Punkte.

Insgesamt ergab sich am heimischen Rentenmarkt ein ähnliches Bild wie in der Früh. Die im Tagesverlauf veröffentlichten Konjunkturdaten hatten kaum Einfluss auf das Handelsgeschehen. Am Nachmittag wurde bekannt, dass sich die Stimmung in der US-Industrie hat sich im Juli überraschend deutlich aufgehellt hat. Der Einkaufsmanagerindex ISM stieg von 52,6 Punkten im Vormonat auf 54,2 Zähler. Volkswirte hatten lediglich mit einer Aufhellung auf im Mittel 53,6 Punkte gerechnet. Belastete durch die Corona-Krise war der Indikator im April noch bis auf 41,5 Punkte gefallen.

Schon am Vormittag war bekannt geworden, dass sich die Industrie der Eurozone zu Beginn der zweiten Jahreshälfte von den heftigen coronabedingten Einbrüchen erholt hat und zurück in der Wachstumsspur ist. Der Einkaufsmanagerindex für die Währungsunion kletterte im Juli um 4,4 auf 51,8 Punkte, wie das Institut IHS Markit am Montag zu ihrer monatlichen Umfrage mitteilte.

Renditen ausgewählter österreichischer Benchmark-Anleihen:

Laufzeit Aktuell Vortag Veränderung Spread (in Basispunkten)
2 Jahre  -0,67   -0,61  -0,06       3                       
5 Jahre  -0,59   -0,60  +0,01       12                      
10 Jahre -0,30   -0,32  +0,02       21                      
30 Jahre 0,17    0,17   0           26                      

(Schluss) dkm/mik


Weitere News

Zur News-Übersicht


Disclaimer

Die Wiener Börse übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Daten.
© 2019 Wiener Börse AG
Quelle: APA, Meldungen der letzten 4 Wochen