APA News

Wiener Börse startet deutlich höher - ATX gewinnt 2,64 Prozent

09.04.2020, 09:26:00

Positive europäische Börsenstimmung nach starken US-Vorgaben - Verhandlungen zum EU-Hilfspaket und US-Arbeitsmarktdaten Themen des Tages

Der Wiener Aktienmarkt hat am Donnerstag den Handel deutlich höher aufgenommen. Gegen 09.15 Uhr gewann der ATX um klare 2,64 Prozent auf 2.170,23 Punkte. Für den ATX Prime ging es um 2,51 Prozent auf 1.112,30 Einheiten nach oben.

Positiv wirke in Wien vor den Osterfeiertagen eine erfreuliche Stimmung an den europäischen Leitbörsen, nachdem die Wall Street am Vorabend starke Vorgaben geliefert hatte. Themen des Tages sind die Verhandlungen der EU zu einem Hilfspaket wegen der Corona-Krise und die am Nachmittag zur Veröffentlichung anstehenden US-Arbeitsmarktdaten.

Unter den Einzelwerten gewannen Do&Co mit plus 7,4 Prozent erneut sehr deutlich. Bereits am Vortag hatten sich die Titel des Cateringunternehmens um mehr als 13 Prozent erholt. Noch stärker präsentierten sich im prime-market nur die Papiere des Mautausrüsters KapschTrafficCom mit einem Zuwachs von zwölf Prozent.

Mehr als fünfprozentige Gewinne wiesen zudem OMV, Scholler-Bleckmann und Wienerberger aus. Auch die schwergewichtigen Banken Raiffeisen Bank International (plus 3,6 Prozent) und Erste Group (plus 3,0 Prozent) zeigten sich klar im Plus.

(Schluss) ste/pma

 ISIN  AT0000999982


Preisinformation

Austrian Traded Index in EUR

Weitere News

Zur News-Übersicht


Disclaimer

Die Wiener Börse übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Daten.
© 2019 Wiener Börse AG
Quelle: APA, Meldungen der letzten 4 Wochen