Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren Schließen

APA News

Wiener Aktienmarkt vorbörslich mit positiver Tendenz erwartet

03.02.2020, 08:52:00

Ruhige Meldungslage in der Früh - Einkaufsmanagerindizes im Fokus

Heimische Aktienhändler erwarten die Eröffnung an der Wiener Börse am Montag mit freundlicher Tendenz. Zu Handelsbeginn dürfte der ATX nach Händlerschätzungen rund elf Punkte über dem Schluss-Stand vom Freitag (3.074,31) liegen. Im weiteren Tagesverlauf sehen Marktteilnehmer den ATX in einer Bandbreite zwischen 3.059,00 und 3.098,00 Einheiten.

Das europäische Marktumfeld wurde ebenfalls positiv erwartet. Die Vorgaben aus Asien fielen zwar klar schwächer aus. In China verbuchten die Börsen teils massive Abschläge. Dies dürfte jedoch vor allem eine Bereinigung nach der mehrtägigen Handelspause anlässlich des chinesischen Neujahrsfestes sein. Bisher war es Anlegern etwa in Shanghai nicht möglich gewesen, die Entwicklungen der Vorwoche einzupreisen. Auf der europäischen Marktstimmung dürfte dies zum Wochenstart keinen größeren Einfluss haben.

Bei den Konjunkturdaten stehen Einkaufsmanagerindizes aus dem Verarbeitenden Gewerbe im Jänner auf dem Programm. Während am Vormittag der Indikator für einige europäische Länder und die Eurozone veröffentlicht wird, folgen am Nachmittag vergleichbare Zahlen aus den USA, denen hohe Aufmerksamkeit geschenkt werden dürfte.

In Wien lagen in der Früh noch keine Neuigkeiten zu heimischen Konzernen vor. Am Freitag hatten die Aktien der Agrana mit einem Plus von 1,59 Prozent auf 19,20 Euro zu den größten Gewinnern im prime market gehört. Der Zucker-, Stärke- und Fruchtkonzern meldete, seinen langjährigen Vertriebspartner aus den USA, Marroquin Organic International, zu übernehmen.

Die Papiere von s Immo waren um 1,04 Prozent auf 24,20 Euro höher aus dem Handel gegangen. Analysten der Baader Bank hatten sich zu dem Wiener Immobilienunternehmen zu Wort gemeldet. Baader erhöhte ihr Kursziel von 24,50 auf 25,00 Euro. Die Anlageempfehlung "Add" bestätigten die Analysten.

Am Freitag hatte der ATX um 0,88 Prozent schwächer bei 3.074,31 Punkten geschlossen.

Die größten Kursgewinner im prime market am Freitag:

Palfinger +2,95% 27,95 Euro
Agrana    +1,59% 19,20 Euro
s Immo    +1,04% 24,20 Euro

Die größten Kursverlierer im prime market am Freitag:

Wienerberger        -3,10% 25,62 Euro 
Marinomed           -2,91% 100,00 Euro
Schoeller-Bleckmann -2,46% 41,60 Euro 

(Schluss) rai/dkm

 ISIN  AT0000999982


Preisinformation

Austrian Traded Index in EUR

Weitere News

Zur News-Übersicht


Disclaimer

Die Wiener Börse übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Daten.
© 2019 Wiener Börse AG
Quelle: APA, Meldungen der letzten 4 Wochen