Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren Schließen

APA News

Österreichische Staatsanleihen bauen Kursgewinne aus

31.01.2020, 16:54:00

Angst vor dem Coronavirus geht um

Die Kurse österreichischer Staatsanleihen sind am Freitag im Späthandel gestiegen und haben die Kursgewinne gegenüber den Vormittagswerten ausgebaut. Im Gegenzug sanken die Renditen. Jene der richtungsweisenden zehnjährigen österreichischen Benchmark-Anleihe ist um 3 Basispunkte auf -0,26 Prozent gefallen.

Der Rendite-Spread zur vergleichbaren deutschen Anleihe lag bei 17 Basispunkten. Auch der Euro-Bund-Future notierte im positiven Terrain.

Gestützt werden die Renten von der anhaltenden Unsicherheit um das Coronavirus, dessen wirtschaftliche Auswirkungen noch unklar sind. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hatte am Vorabend wegen des Ausbruchs des Coronavirus eine "gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite" ausgerufen. Gleichzeitig hatte die WHO aber betont, dass derzeit keine Reise- und Handelsbeschränkungen nötig seien.

"Das Votum, ausdrücklich keine Reise- oder Handelsbeschränkungen auszusprechen, hat die Finanzmärkte etwas beruhigt - ebenso wie günstige Konjunkturnachrichten aus den USA und dem Euroraum, die trotz der Virussorgen nicht ganz in den Hintergrund gedrängt wurden", meinen die Experten der Helaba.

Die Verbraucher in den USA haben im Dezember erneut mehr Geld für den Konsum ausgegeben. Der Zuwachs fiel mit plus 0,3 Prozent aber etwas geringer aus als zuletzt. Die persönlichen Einkommen legten um 0,2 Prozent zu, nachdem sie im November mit 0,4 Prozent etwas stärker zugenommen hatten.

Neue Inflationszahlen fielen in etwa erwartungsgemäß aus. Der PCE-Deflator, ein von der US-Notenbank Fed besonders beachtetes Inflationsmaß, stieg im Dezember zum Vormonat um 0,3 Prozent und zum Vorjahresmonat um 1,6 Prozent. Die Zuwächse waren jeweils stärker als im November. Die Kerninflation legte ebenfalls etwas zu.

Renditen ausgewählter österreichischer Benchmark-Anleihen:

Laufzeit Aktuell Vortag Veränderung Spread (in Basispunkten)
2 Jahre  -0,64   -0,60  -0,04       3                       
5 Jahre  -0,55   -0,52  -0,03       8                       
10 Jahre -0,26   -0,23  -0,03       17                      
30 Jahre 0,33    0,36   -0,03       25                      

(Schluss) kat/dkm


Weitere News

Zur News-Übersicht


Disclaimer

Die Wiener Börse übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Daten.
© 2019 Wiener Börse AG
Quelle: APA, Meldungen der letzten 4 Wochen