Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren Schließen

APA News

Österreichische Staatsanleihen im Späthandel leicht befestigt

24.01.2020, 17:29:00

Impulsarmer Wochenausklang

Die Kurse österreichischer Staatsanleihen sind am Freitag im Späthandel geringfügig gestiegen. Im Gegenzug sanken die Renditen. Jene der richtungsweisenden zehnjährigen österreichischen Benchmark-Anleihe ist um drei Basispunkte auf minus 0,16 Prozent gefallen. Der Rendite-Spread zur vergleichbaren deutschen Anleihe lag bei 16 Basispunkten. Der Euro-Bund-Future stieg um 0,40 Prozent auf 173,27 Punkte.

Der Wochenausklang verlief weitgehend impulsarm. Weder die am Vormittag gemeldeten Einkaufsmanagerindizes aus der Eurozone noch die US-Daten am Nachmittag brachten nachhaltig Bewegung in den Anleihenhandel. Auch die Besorgnis um die Auswirkungen des Coronavirus auf die Wirtschaft wurde am Freitag wieder etwas gemildert.

Renditen ausgewählter österreichischer Benchmark-Anleihen:

Laufzeit Aktuell Vortag Veränderung Spread (in Basispunkten)
2 Jahre  -0,60   -0,55  -0,05       1                       
5 Jahre  -0,47   -0,45  -0,02       11                      
10 Jahre -0,16   -0,13  -0,03       16                      
30 Jahre 0,45    0,47   -0,02       26                      

(Schluss) mik


Weitere News

Zur News-Übersicht


Disclaimer

Die Wiener Börse übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Daten.
© 2019 Wiener Börse AG
Quelle: APA, Meldungen der letzten 4 Wochen