Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren Schließen

APA News

Scholz: Schlussspurt bei Finanztransaktionssteuer

10.12.2019, 12:50:00

Finanzminister Olaf Scholz (SPD) rechnet mit einer raschen internationalen Einigung auf die lange umstrittene Steuer auf Aktienkäufe. "Das ist jetzt nach vielen Jahren so weit vorangeschritten, dass wir davon ausgehen können, dass dort bald eine Verständigung möglich wird", sagte Scholz am Dienstag in Berlin. Er habe den anderen Finanzministern einen Vorschlag geschickt. "Da wird jetzt drüber nachgedacht werden können. Aus meiner Sicht heißt das, dass wir jetzt am Ende der Kurve sind und den Schlussspurt einlegen können", betonte er.

Das Modell von Scholz sieht vor, dass bei Aktienkäufen eine Steuer von 0,2 Prozent anfallen soll. Das soll Aktien von Unternehmen mit Sitz im Inland und einem Börsenwert von mehr als einer Milliarde Euro betreffen. Der Vorschlag orientiere sich am französischen Modell, sagte Scholz. Er lasse zudem Handlungsspielraum für weitergehende nationale Regelungen: "Einzelne Länder werden sicher mehr machen, das bleibt auch zulässig."/tam/DP/jha

AXC0175 2019-12-10/12:50


Weitere News

Zur News-Übersicht


Disclaimer

Die Wiener Börse übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Daten.
© 2019 Wiener Börse AG
Quelle: APA, Meldungen der letzten 4 Wochen