Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren Schließen

APA News

Südzucker erhöht nach Ethanlo-Tochter Cropenergies ebenfalls Prognose

25.10.2019, 14:39:00

Südzucker <DE0007297004> erhöht wegen der florierenden Geschäfte der Biosprit-Tochter Cropenergies seine Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr 2019/20. So rechnet das Management nun mit einem operativen Konzernergebnis von 50 bis 130 Millionen Euro, wie der Zuckerkonzern am Freitag in Mannheim mitteilte. Bislang war das Unternehmen hier von einem Wert von 0 bis 100 Millionen Euro ausgegangen.

Das opertive Ergebnis (Ebitda) erwartet Südzucker nun bei 410 bis 490 Millionen Euro, nach bisher 360 bis 460 Millionen. Die Prognose für den Umsatz blieb unverändert. Die Tochter Cropenergies hatte zuvor bereits wegen höherer Ethanol-Preise ihre Prognose ebenfalls erhöht.

Für das laufende dritte Quartal rechnet Südzucker nun mit einem leicht positiven operativen Konzernergebnis, bislang wollte der Konzern seinen Vorjahresverlust von 23 Millionen Euro lediglich deutlich verringern. Das Zuckermarktumfeld bleibt jedoch schwierig. Dies wirke sich im dritten Quartal negativ auf das Ergebnis der britischen Beteiligungsgesellschaft ED&F Man Holdings aus, an der Südzucker den Angaben zufolge rund 35 Prozent hält. Dabei dürften nicht-zahlungswirksame Belastungen aus einer Neuausrichtung anfallen, die sich im Quartal noch konkretisieren dürften./nas/jha/

 ISIN  DE0007297004  DE000A0LAUP1

AXC0219 2019-10-25/14:39


Preisinformation

SUEDZUCKER AG

Weitere News

Zur News-Übersicht


Disclaimer

Die Wiener Börse übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Daten.
© 2019 Wiener Börse AG
Quelle: APA, Meldungen der letzten 4 Wochen