Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren Schließen

APA News

US-Anleihen tendieren klar fester

23.08.2019, 21:30:00

Eskalation im US-Handelskonflikt mit China treibt Anleger in sichere Häfen

US-Staatsanleihen haben am Freitag deutlich von der Eskalationsspirale im Handelskonflikt zwischen den USA und China profitiert. Im Gegenzug gingen die Renditen für die amerikanischen Staatspapiere teils massiv zurück.

Die Regierung in Peking hatte eine weitere Eskalation im Handelskrieg mit den USA eingeleitet und neue Strafzölle auf US-Waren angekündigt. Allgemein war an den Märkten mit einer Reaktion von China gerechnet worden, nachdem zuvor die US-Regierung höhere Zölle auf chinesische Waren in Aussicht gestellt hatte. US-Präsident Trump reagierte umgehend und kündigte auf dem Kurznachrichtendienst Twitter eine Gegenreaktion der USA noch an diesem Freitag an.

Das "Wie Du mir, so ich Dir" im internationalen Handelskonflikt schürte bei den Anlegern einmal mehr die Furcht vor einer Abkühlung der Weltwirtschaft. Damit ging die Wall Street auf Talfahrt und Anleger schichteten in als sicher erachtete US-Staatsanleihen um.

Zweijährige Anleihen legten um 5/32 Punkte auf 100 13/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 1,525 Prozent. Fünfjährige Anleihen gewannen 14/32 Punkte auf 101 19/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,411 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen stiegen um 24/32 Punkt auf 100 28/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,528 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren zogen um 1 26/32 Punkte auf 105 1/32 Punkte an. Sie rentierten mit 2,026 Prozent.

(Schluss) sto


Weitere News

Zur News-Übersicht


Disclaimer

Die Wiener Börse übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Daten.
© 2019 Wiener Börse AG
Quelle: APA, Meldungen der letzten 4 Wochen