Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren Schließen

APA News

Rohstoffe (11.00) - Brent-Ölpreis weitet jüngste Gewinne aus

22.07.2019, 11:00:00

Goldpreis etwas fester

Der Brent-Ölpreis ist am Montagvormittag gestiegen und hat damit seine deutlichen Gewinne vom Freitag ausgeweitet. Preistreiber ist die Sorge vor einer Eskalation in der ölreichen Region am Persischen Golf. Der als wichtige Ölpreisbenchmark geltende Future auf die Rohölsorte Brent notierte gegen 11.00 Uhr in London bei 63,88 Dollar je Barrel (159 Liter). Am Freitag hatte der Brent-Future zuletzt bei 62,47 Dollar notiert.

Zuletzt hatte Großbritannien die sofortige Freigabe des unter britischer Fahne fahrenden Tankers "Stena Impero" gefordert, der am Freitag von den Iranischen Revolutionsgarden in der für den Ölhandel wichtigen Straße von Hormus gestoppt und beschlagnahmt worden war. Damit setzte sich eine Kette von Zwischenfällen mit Tankschiffen vor dem Hintergrund eines Konflikts zwischen den USA und dem Förderland Iran fort.

Kurz vor dem Wechsel an der Spitze seiner Regierung will Großbritannien den Iran nach den Tankervorfällen mit Strafmaßnahmen belegen. Außenminister Jeremy Hunt will das Parlament am Montagnachmittag über den Stand unterrichten. Nach Angaben britischer Medien wird erwogen, Vermögen des iranischen Staates einzufrieren.

Der Preis für OPEC-Öl ist am Freitag auf 62,93 Dollar pro Barrel gefallen. Am Donnerstag hatte das Barrel nach Angaben des OPEC-Sekretariats in Wien noch 63,10 Dollar gekostet. Der OPEC-Preis setzt sich aus einem Korb von zwölf Sorten zusammen.

Der Goldpreis zeigte sich etwas fester. Im Londoner Goldhandel wurde heute gegen 11.00 Uhr die Feinunze (31,10 Gramm) bei 1.426,70 Dollar (nach 1.417,20 Dollar am Freitag) gehandelt.

(Schluss) mad/jum


Weitere News

Zur News-Übersicht


Disclaimer

Die Wiener Börse übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Daten.
© 2019 Wiener Börse AG
Quelle: APA, Meldungen der letzten 4 Wochen