Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren Schließen

APA News

Devisen Wien (EZB-Richtwerte): Euro knapp unter 1,13-Dollar-Marke

20.06.2019, 16:22:00

Zuletzt bei 1,1296 Dollar - US-Währung weiter auf breiter Front schwach

Der Euro ist am Donnerstag im späten europäischen Handel wieder unter die Marke von 1,13 US-Dollar gerutscht. Kurz nach 16.00 Uhr stand er bei 1,1296 Dollar. Damit notierte er allerdings weiterhin höher als in der Früh, als er bei 1,1278 Dollar gehandelt worden war.

Der Euro kam somit von seinem am frühen Nachmittag erreichten Tageshöchststand etwas zurück. Am generellen Bild der allgemeinen Schwäche des Dollar nach der US-Zinsentscheidung vom Vorabend änderte sich jedoch nichts. Die US-Währung lag gegenüber allen beobachteten Währungen teils recht deutlich im Minus. Am Mittwoch hatte die US-Notenbank ihre Bereitschaft für eine Lockerung der Geldpolitik signalisiert.

Die am Nachmittag veröffentlichten Konjunkturdaten zeichneten nun kein einheitliches Bild von der US-Wirtschaft. Das Geschäftsklima in der Region Philadelphia hat sich im Juni deutlich stärker als erwartet eingetrübt und das Defizit in der Leistungsbilanz ist im ersten Quartal höher als prognostiziert ausgefallen. Dagegen ging die Zahl der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der Vorwoche überraschend deutlich zurück. Der Index der Frühindikatoren wiederum stagnierte im Mai, während Analysten einen geringfügigen Anstieg prognostiziert hatten.

Der EZB-Richtkurs des Euro wurde heute mit 1,1307 (zuletzt: 1,1207) Dollar ermittelt und liegt damit 1,25 Prozent unter dem Ultimowert 2018 von 1,1450 Dollar. Die EZB fixierte den Euro/Pfund-Richtkurs mit 0,8916 (0,8902) britischen Pfund, den Euro/Franken-Richtwert mit 1,1142 (1,1176) Schweizer Franken und den Euro/Yen mit 121,71 (121,49) japanischen Yen.

Für die tschechische Krone wurde heute von der EZB ein Richtwert von 25,619 (25,635) Kronen für einen Euro und für den ungarischen Forint von 323,58 (323,97) Forint je Euro ermittelt.

Der Euro bewegte sich im Tagesverlauf in einer Bandbreite von 1,1268 bis 1,1317 Dollar. Der Euro/Dollar-Notenkurs wurde heute von den Banken im Mittel mit 1,1210 (zuletzt: 1,1210) Dollar gestellt. Die Parität Dollar-Yen lag heute etwa um 16.00 Uhr bei 107,73 im Mittel (zuletzt: 108,45).

In London lag der Goldpreis zuletzt bei 1.375,30 Dollar je Feinunze (31,10 Gramm), nach 1.350,00 Dollar zum Schlusskurs am Mittwoch.

(Schluss) dkm/rai

 ISIN  EU0009652759  EU0009652759


Preisinformation

EURO / US-DOLLAR (EUR/USD)

Weitere News

Zur News-Übersicht


Disclaimer

Die Wiener Börse übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Daten.
© 2019 Wiener Börse AG
Quelle: APA, Meldungen der letzten 4 Wochen