Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren Schließen

APA News

Grasser-Prozess - 100. Verhandlungstag im Korruptionsverfahren

12.06.2019, 21:30:00

Derzeit laufen Zeugenbefragungen zur Buwog-Privatisierung - Insgesamt drei Anklagen in Mega-Verfahren

Im Korruptionsverfahren gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser, Walter Meischberger, Peter Hochegger, Ernst Plech und andere findet am Donnerstag der 100. Verhandlungstag statt. Am 12. Dezember 2017 begann der Mega-Prozess unter Leitung von Richterin Marion Hohenecker rund um Schmiergeldverdacht bei der Bundeswohnungsprivatisierung und der Einmietung der Finanz in den Linzer "Terminal Tower".

Derzeit laufen die Befragungen von Zeugen zur Buwog-Privatisierung. Am 100. Prozesstag sind drei Zeugen geladen, darunter der Vorstand der Finanzmarktaufsicht, Klaus Kumpfmüller. Insgesamt werden im Prozess drei Anklagen verhandelt. Neben der Anklage zu Buwog und dem Büroturm Terminal Tower wurden auch ein Verfahren rund um Parteienfinanzierung der Telekom Austria mit Hilfe der Valora-Gesellschaft von Hochegger und ein Betrugsverfahren gegen Meischberger wegen seiner Villa im Prozess behandelt.

(Schluss) gru/stf/kre

 ISIN  AT00BUWOG001  AT0000809058
 WEB   http://www.buwog.at
       http://www.immofinanz.com
       http://www.rlbooe.at


Weitere News

Zur News-Übersicht


Disclaimer

Die Wiener Börse übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Daten.
© 2019 Wiener Börse AG
Quelle: APA, Meldungen der letzten 4 Wochen