Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren Schließen

APA News

Wiener Börse (Eröffnung) - ATX am Vormittag minus 0,10 Prozent

16.05.2019, 09:58:00

Negative europäische Börsenstimmung belastet etwas - Quartalszahlen von Wienerberger, UNIQA und der Post vorgelegt

Die Wiener Börse hat sich am Donnerstag im Frühhandel leichter präsentiert. Der ATX wurde gegen 9.45 Uhr mit 3.041,09 Punkten nach 3.044,06 Einheiten am Mittwoch errechnet, das ist ein kleines Minus von 2,97 Punkten bzw. 0,10 Prozent.

Eine negative Stimmung an den europäischen Leitbörsen drückt auch den ATX leicht in den Minusbereich. International stehen unverändert die Handelsstreitigkeiten der USA mit anderen Ländern im Blick und sorgen für Zurückhaltung unter den Akteuren.

Auf Unternehmensebene rückten mit vorgelegten Geschäftszahlen Wienerberger, UNIQA und die Post ins Blickfeld der Akteure. Die Wienerberger-Aktie reagierte mit plus 0,5 Prozent. Der Ziegelkonzern hat heuer in den ersten drei Monaten einen Nettogewinn von 26,8 Mio. Euro erzielt - nach einem Verlust von 19,6 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz erhöhte sich im Jahresabstand um 15 Prozent auf 776,8 Mio. Euro.

UNIQA-Titel legten 0,7 Prozent zu. Die Versicherungsgruppe hat Anfang 2019 auf vergleichbarer Basis mehr verdient. Einen Sondereffekt von 2018 herausgerechnet, stiegen im ersten Quartal der Vorsteuer- und der Nettogewinn.

Die Post-Anteilsscheine verteuerten sich um 1,1 Prozent. Die Österreichische Post ist mit einem stabilen Umsatz sowie einem leichten Gewinnanstieg in das Jahr 2019 gestartet.

Ans untere Ende der Kursliste rutschte die AT&S-Aktie mit minus 1,7 Prozent. Die Schwergewichte voestalpine und Erste Group büßten in ähnlichem Ausmaß um 1,3 bzw. 1,2 Prozent an Kurswert ein. Raiffeisen Bank International verbilligten sich um 0,3 Prozent. OMV-Papiere legten hingegen um 0,5 Prozent zu.

Der ATX Prime notierte bei 1.535,00 Zählern und damit um 0,11 Prozent oder 1,74 Punkte tiefer. Im prime market zeigten sich 17 Titel mit höheren Kursen, 14 mit tieferen und fünf unverändert. In zwölf Aktien kam es bisher zu keiner Kursbildung. Bis 9.45 Uhr wurden im prime market insgesamt 350.518 Stück Aktien in Einfachzählung mit einem Kurswert von 7,82 Mio. Euro (Doppelzählung) gehandelt.

(Schluss) ste

 ISIN  AT0000999982


Preisinformation

Austrian Traded Index in EUR

Weitere News

Zur News-Übersicht


Disclaimer

Die Wiener Börse übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Daten.
© 2019 Wiener Börse AG
Quelle: APA, Meldungen der letzten 4 Wochen