Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren Schließen

APA News

Wiener Börse startet etwas leichter - ATX minus 0,11 Prozent

16.05.2019, 09:24:00

Zurückhaltende internationale Stimmung mit Handelskonflikten der USA im Blick - Zahlen von Wienerberger, UNIQA und der Post im Fokus

Der Wiener Aktienmarkt hat den Handel am Donnerstag mit etwas leichterer Tendenz begonnen. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 3.040,78 Zählern um 3,28 Punkte oder 0,11 Prozent unter dem Mittwoch-Schluss (3.044,06). Bisher wurden 178.024 (Vortag: ) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

In einem etwas leichteren Börsenumfeld startete auch der heimische Aktienmarkt mit einem negativen Vorzeichen in den Handelstag. International stehen unverändert die Handelsstreitigkeiten der USA mit anderen Ländern im Blick und sorgen für Zurückhaltung unter den Akteuren.

Auf Unternehmensebene rückten mit vorgelegten Geschäftszahlen Wienerberger, UNIQA und die Post ins Blickfeld der Akteure. Die Wienerberger-Aktie reagierte mit plus 1,0 Prozent. UNIQA verteuerten sich um 0,6 Prozent und bei der Post gibt es ein Kursplus von 0,9 Prozent zu sehen.

Die Titel der Erste Group gaben hingegen um 1,2 Prozent nach. Die Schwergewichte voestalpine (minus 0,11 Prozent) und Raiffeisen Bank International (minus 0,05 Prozent) zeigten noch wenig Veränderung. OMV-Anteilsscheine verbesserten sich um 0,3 Prozent.

(Schluss) ste

 ISIN  AT0000999982


Preisinformation

Austrian Traded Index in EUR

Weitere News

Zur News-Übersicht


Disclaimer

Die Wiener Börse übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Daten.
© 2019 Wiener Börse AG
Quelle: APA, Meldungen der letzten 4 Wochen