Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren Schließen

APA News

Aktien Europa Schluss: Gewinne - Hoffnung auf Einigung im Handelsstreit

11.02.2019, 18:19:00

Eine neue Gesprächsrunde im Handelsstreit zwischen den USA und China hat am Montag an den Börsen Europas neue Hoffnungen geweckt. Die Anleger seien weiterhin eher optimistisch gestimmt, dass es eine Einigung geben werde, sagte Analyst David Madden von CMC Markets in London. Der EuroStoxx 50 <EU0009658145>, Leitindex der Eurozone, legte um 0,96 Prozent auf 3165,61 Punkte zu.

Der Pariser Cac 40 <FR0003500008> stieg um 1,06 Prozent auf 5014,47 Punkte und der britische FTSE 100 <GB0001383545> legte um 0,82 Prozent auf 7129,11 Punkte zu.

Vertreter aus den USA und China waren in Peking zusammengekommen, um den Besuch einer hochrangigen US-Delegation unter Führung von Finanzminister Steven Mnuchin am Donnerstag und Freitag vorzubereiten. Zurzeit herrscht eine Art Waffenstillstand im Handelskrieg. Bis Anfang März soll es nicht zu weiteren Sonderzöllen oder einer Erhöhung von Zöllen kommen. Präsident Donald Trump hatte zuletzt gesagt, er wolle ein "umfassendes Abkommen"./ck/he

 ISIN  GB0001383545  FR0003500008  EU0009658145

AXC0189 2019-02-11/18:19


Weitere News

Zur News-Übersicht


Disclaimer

Die Wiener Börse übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Daten.
© 2019 Wiener Börse AG
Quelle: APA, Meldungen der letzten 4 Wochen