Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren Schließen

APA News

Post-Partnersuche - FMA: FinTech stellte keinen Konzessionsantrag

27.11.2018, 12:29:00

Finanzaufsichtsbehörde weist Behauptungen über lange Konzessionsverfahren zurück - FinTech kann auch mit deutscher Konzession in Österreich tätig werden

Die deutsche FinTech-Gruppe, deren gemeinsames Kooperationsprojekt mit der Österreichischen Post AG heute abgesagt worden ist, hat bei der österreichischen Finanzmarktaufsicht (FMA) "nie einen Antrag auf Konzessionserweiterung gestellt. Es hat sehr viele Gespräche gegeben, die von der FinTech-Gruppe zu keinem Antrag geführt haben", stellte der Sprecher der FMA am Dienstag gegenüber der APA klar.

Auch stimmten die Behauptungen nicht, dass ein Konzessionsverfahren bei der FMA so lange gedauert hätte, dass es quasi vor dem Jahresbeginn 2020 zu keiner Genehmigung gekommen wäre. Weiters hält er fest, dass die FinTech-Gruppe grundsätzlich auch mit ihrer deutschen Bankkonzession in Österreich tätig werden könne.

(Schluss) ggr/sp

 ISIN  AT0000APOST4
 WEB   http://www.post.at
       http://www.fma.gv.at


Preisinformation

OESTERREICHISCHE POST AG

Weitere News

Zur News-Übersicht


Disclaimer

Die Wiener Börse übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Daten.
© 2019 Wiener Börse AG
Quelle: APA, Meldungen der letzten 4 Wochen