Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren Schließen

APA News

IRW-News: Granada Gold Mine Inc.: Granada durchteuft bei Bohrungen

09.11.2018, 07:52:00

IRW-PRESS: Granada Gold Mine Inc.: Granada durchteuft bei Bohrungen 5,07 g/t Gold auf 11 Metern bei Granada

Granada durchteuft bei Bohrungen 5,07 g/t Gold auf 11 Metern bei Granada

Rouyn Noranda, QC - 8. November 2018 - Granada Gold Mine (TSXV: GGM) (Granada Gold oder das Unternehmen) freut sich, seine neuesten Teilbohrergebnisse aus dem Konzessionsgebiet Granada bekannt zu geben. Granada befindet sich entlang des ertragreichen Cadillac Trends im Norden der kanadischen Provinz Quebec.

Wichtigste Ergebnisse:

- 5,07 g/t Au auf 11 m in Bohrloch GR-18-03

- 13,21 g/t Au auf 1,5 m, einschließlich 37,3 g/t Au auf 0,5 m in Bohrloch GR-18-04

- Sichtbares Gold in Bohrloch GR-18-04 beobachtet

Bohrloch GR-18-03 durchteufte eine Goldmineralisierung in der Tiefe, erprobte eine Anomalie der Magnetfeldstärke im Zentrum des Konzessionsgebiets und erweiterte die hochwertige Mineralressource im Fallwinkel der Lagerstätte. Ein neuer Fund in Bohrloch GR-18-04 weist einen ungewöhnlichen geologischen Kontext mit ausgeprägten rötlichen (hämatisierten) verkieselten Konglomeraten mit Sulfideinschlüssen, einschließlich sichtbarer Goldkörner, auf. Dieser Fund eröffnet neues Entdeckungspotenzial in deutlich geringerer Tiefe, als dies an dieser Stelle im Konzessionsgebiet Granada ursprünglich erwartet wurde. Der neue Fund in Bohrloch GR-18-04 im Nordwesten befindet sich in einer Tiefe von 600 Metern ab der Oberfläche und eröffnet einen neuen Bereich für die Exploration.

Der hochgradige Abschnitt auf einem beachtlichen Kernabschnitt in GR-18-03 erweitert die hochwertige Beschaffenheit unserer mineralisierten Zone bei Granada erneut, sagte Frank J. Basa, P.Eng., President und Chief Executive Officer von Granada Gold Mine.

Zum Zeitpunkt dieser Pressemeldung wurden drei Löcher mit insgesamt 2.178 Meter absolviert; ein viertes ist im Gange.

Tabelle der Teilergebnisse

Bohrloch-von (m)bis (m) Länge (Au g/t Typ

Nummer m)

GR-18-03 567,00 578,00 11,00 5,07 FA

einschlie569,00 574,00 5,0 9,85 FA

ßl

einschlie573,00 574,00 1,0 45,7 FA

ßl

GR-18-04 662,00 663,50 1,5 13,21 SM

einschlie662,50 663,00 0,5 37,3 SM

ßl

- Kernlänge, nicht gedeckelt, FA = Standardbrandprobe; SM = metallische Siebung an 1 kg-Probe

Die Kerne wurden noch nicht in ihrer Gesamtheit analysiert, weshalb dies nur Teilergebnisse sind. Das Unternehmen hält diese Entdeckung für bedeutend und für einen potenziellen Wendepunkt in der Entwicklung von Granada und hat deshalb beschlossen, die bereits vorliegenden Analyseergebnisse zu veröffentlichen. Sobald weitere Ergebnisse eingehen, werden ähnliche Überlegungen hinsichtlich einer sofortigen Veröffentlichung angestellt werden.

Qualitätskontrolle/Qualitätssicherung (QA/QC)

Die Kernproben wurden von den Geologen von GoldMinds protokolliert und anschließend von den Technikern von Technominex auf dem Granada-Projektgelände mit einer Gesteinssäge halbiert. Standard- und Leerproben wurden alle 20 Proben in die Charge gegeben. Die routinemäßige Aufbereitung erfolgte bei ALS Rouyn-Noranda, wobei die Goldanalyse in der Laboreinrichtung in Val dOr und die Analyse mehrerer Elemente im Labor in Vancouver durchgeführt wurde. Hinsichtlich des neuen Goldfunds wurden die Proben aufgrund des im Kern beobachteten sichtbaren Golds mithilfe einer metallischen Siebung an einer 1 kg-Probe gesondert aufbereitet. Die Standard- und Leerproben ergaben Werte, die den Erwartungen entsprachen und die Veröffentlichung der Ergebnisse ermöglichten.

Qualifizierter Sachverständiger

Merouane Rachidi, P.Geo., Ph.D., ein Berater für Geologie, Umwelttechnik und Bergbau, und Claude Duplessis, P.Eng., von GoldMinds Geoservices Inc., haben in ihrer Funktion als unabhängige qualifizierte Sachverständige (Qualified Persons) gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 den Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

Über Granada Gold Mine Inc.

Granada Gold Mine Inc. konzentriert sich auf die fortlaufende Erschließung des Goldkonzessionsgebiets Granada Gold unweit von Rouyn-Noranda in der kanadischen Provinz Quebec. Das Konzessionsgebiet beinhaltet die ehemalige Goldmine Granada, die in den 1930ern Jahren bei 10 Gramm Gold pro Tonne mehr als 50.000 Unzen Gold produzierte, bevor die Gebäude an der Oberfläche durch einen Brand zerstört wurden. Im Konzessionsgebiet wurden bislang Bohrungen über 120.000 Meter niedergebracht, die sich auf die erweiterte Zone LONGBARS konzentrierten. Die Zone erstreckt sich auf 2 Kilometern in Ost-West-Richtung über einer mineralisierten Struktur mit potenziell 5,5 Kilometer Streichlänge. Der höchst ertragreiche Cadillac Trend, aus dem im vergangenen Jahrzehnt mehr als 50 Millionen Unzen Gold gefördert wurden, durchquert den nördlichen Bereich des Konzessionsgebiets und verläuft von Val-dOr bis Rouyn-Noranda.

Das Unternehmen ist nun im Besitz aller erforderlichen Genehmigungen für die Aufnahme der anfänglichen Abbauphase, des sog. Rolling Start; die Abtragungsarbeiten sind bereits im Gange. Die Explorationsbohrungen halten ebenfalls an, um die Mineralressource bei Granada zu erweitern. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.granadagoldmine.com.

Frank J. Basa

Frank J. Basa P. Eng.

President und Chief Executive Officer

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Frank J. Basa, P. Eng., President & CEO, Tel. 1-819-797-4144 oder

Wayne Cheveldayoff, Corporate Communications, Tel. 416-710-2410, E-Mail: waynecheveldayoff@gmail.com

2875 Ave Granada

Rouyn Noranda, Québec J9Y 1Y1

819-797-4144 / Fax: 819-792-2306

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen und beinhaltet, beschränkt sich jedoch nicht auf, Aussagen zur zeitlichen Planung und zum Inhalt der zukünftigen Arbeitsprogramme, zu den geologischen Interpretationen, zum Erwerb von Grundrechten, zu den potenziellen Methoden der Rohstoffgewinnung, etc. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände und sind somit typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Die tatsächlichen Ergebnisse können unter Umständen wesentlich von jenen abweichen, die in solchen Aussagen prognostiziert werden.

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45146/2018-11-08 GGM NR _Granada final_DE_PRCOM1.001.png

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

1

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=45146

Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=45146&tr=1

<p><b>NEWSLETTER REGISTRIERUNG: </b></p>

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA38503 H2037

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

 ISIN  CA38503H2037

AXC0046 2018-11-09/07:52


Weitere News

Zur News-Übersicht


Disclaimer

Die Wiener Börse übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Daten.
© 2018 Wiener Börse AG
Quelle: APA, Meldungen der letzten 4 Wochen