Hinweis: Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können. Mehr erfahren Schließen

APA News

s-Versicherung könnte mit Wiener Städtischer fusioniert werden

21.04.2017, 12:08:00

"Eine Möglichkeit unter vielen" - VIG-Konzern evaluiert Optionen im Zusammenhang mit der geplanten Intensivierung der Kooperation mit "Erster" und Sparkassen

Im VIG-Konzern steht möglicherweise eine Umstrukturierung an: Die Sparkassen Versicherung AG, derzeit zu 74 Prozent im Eigentum der Wiener Städtische Versicherung AG, könnte mit der Wiener Städtischen fusioniert werden.

Auslöser einer solchen Fusion könnte die geplante Intensivierung der Kooperation der Wiener Städtischen mit Erste Bank und Sparkassen sein, wobei möglicherweise Back-Office-Funktionen und Gesellschaften zusammengelegt werden. Dies geht aus einem neuen Prospekt für eine nachrangige 250-Mio.-Euro-Anleihe der Wiener Städtischen hervor, die zur Gänze von der börsennotierten Mutter Vienna Insurance Group (VIG) gezeichnet werden soll.

Ja, es gebe solche Überlegungen, wurde der APA am Freitag aus Wiener Städtischer und s-Versicherung bestätigt - jedoch mit ausdrücklicher Betonung darauf, dass dies "eine Möglichkeit unter vielen" sei. Oberstes Ziel sei die Intensivierung der Zusammenarbeit mit Erster und Sparkassen.

"Die Wiener Städtische und ihre Partner evaluieren eine Intensivierung ihrer Kooperation, die auch organisatorische und strukturelle Überlegungen mit einschließt", heißt es im 140-seitigen Anleiheprospekt. Und weiter: "Die derzeit evaluierten Optionen könnten auch zu einer Fusion der Wiener Städtische mit der Sparkassen Versicherung führen."

Das Kooperations-Intensivierungs-Vorhaben sei gestartet und werde von einer Projektgruppe diskutiert, hieß es zur APA. Die Evaluierung werde noch ein paar Monate dauern, es werde sicher noch heuer Ergebnisse geben.

Ziel der - seit langem bestehenden - Kooperation von Städtischer und Erste/Sparkassen sei die Optimierung von Produkten, Vertrieb und Ertragskomponenten für die Partner, um Lösungen für Finanz- und Versicherungsfragen aus einer Hand anbieten zu können, wird im Prospekt erklärt. Der strategische Fokus im Bankversicherungsgeschäft mit Erste und Sparkassen liegt auf Kranken- und Sachversicherungen.

(Schluss) sp/itz

 ISIN  AT0000908504
 WEB   http://www.vig.com


Preisinformation

VIENNA INSURANCE GROUP AG

Weitere News

Zur News-Übersicht


Disclaimer

Die Wiener Börse übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Daten.
© 2017 Wiener Börse AG
Quelle: APA, Meldungen der letzten 4 Wochen